MacBook (late 2006) lädt Akku, läuft aber nicht damit

29/05/2010 - 13:08 von spookey | Report spam
Hallo,
hier habe ich ein MacBook Intel Core2Duo (late 2006, 13 Zoll) welches
mit MagSafe Netzteil wunderbar funktioniert.
Ich habe es bekommen mit dem Faktor, dass der Originalakku tiefentladen
wàre, der Originalakku wurde auch erkannt, MacOS empfiehl mir aber
diesen möglichst bald auszuwechseln.

Somit habe ich auf eBay einen Akku-Nachbau gekauft, der im
System-Profiler erkannt wird, sich laden làsst, zieht man jedoch den
MagSafe Stecker ab, ist das MacBook aus.
Möchte man ohne Netzteil booten passiert nichts.

Weiterhin ist mir ein komisches Detail aufgefallen: Der Akku scheint
bei làngeren Standzeiten im ausgeschalteten MacBook, ohne MagSafe,
Ladung zu verlieren. Könnte es daran liegen, dass der Akku noch nicht
kallibriert wurde?

Dinge wie SMC- und PMU-Reset habe ich versucht - kein Erfolg.

Was kann ich nun tun, liegt der Schaden am Akku selbst, ist das
LogicBoard defekt, ist der Anschluss Akku zum Logicboard defekt
(Sleep-Sensor funktioniert aber)? Habe ich eine Softwareeinstellung
übersehen?

Was kann ich tun, das MacBook habe ich mir gekauft um mobil zu bleiben,
ohne Akku ist das etwas suboptimal..

Vielen Dank
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Heilingbrunner
29/05/2010 - 14:06 | Warnen spam
spookey wrote:

Was kann ich tun, das MacBook habe ich mir gekauft um mobil zu bleiben,
ohne Akku ist das etwas suboptimal..



Ich würde es mal mit einem Original-Akku versuchen. Wer billig kauft,
zahlt eben manchmal doppelt.

Grüße,
Peter

Ähnliche fragen