MacBook Pro 1,8 Intel Core Duo schaltet sich im Akkubetrieb ohne Warnung aus...

10/10/2009 - 17:20 von Wolfgang Kefurt | Report spam
Hallo schon wieder :-(

Ich habe momentan wie es aussieht einen echt besch..eidenen Lauf was
meine Hardware angeht. Gerade noch mit meinem G5 gekàmpft und
zwischenzeitlich auf das MacBookPro umgestiegen, beginnt auch das schon
zu spinnen!

Bei reinem Akkubetrieb hàlt das MacBookPro 1,8 Core Duo kaum noch 5
Minuten durch, obwohl die Akkuanzeige bis kurz vor ausschalten bei 97%
steht und geht dann ohne vorige Warnmeldung (!) aus. Das ist doch nicht
normal, oder? Die Tools Battery Health Monitor und CoconutBattery zeigen
übereinstimmend eine Restkapazitàt des Akkus von nur mehr 57% (3.157
mAh) an.

Merkwürdigerweise steht in allen Programmen unter Ladezyklen nur 1
obwohl ich besonders in den ersten Monaten auf entladen und vollladen
geachtet hatte, die letzten 2 Monate hing es zugegebener Maßen nur am
Netzteil.

Auch die LED am Netzteil geht seltsamerweise ca. im 5 Sekunden Takt von
"laden" auf "geladen", auch das kommt mir nicht normal vor. Ein SMC
Reset hatte keine Änderung dieses Verhaltens bewirkt. Jemand eine Idee
was dies wieder sein könnte?


Grüße
Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Schaffner
11/10/2009 - 07:07 | Warnen spam
Am 10.10.09 17:20, schrieb Wolfgang Kefurt:

Jemand eine Idee was dies wieder sein könnte?



Der Akku ist defekt.
Bei dem genannten Geràt ist der Akku àlter wie zwei Jahre.

Zur Sicherheit mit einen anderen Akku testen.
Dann einen neuen Beschaffen.

Gruß, Robert
<http://www.doitarchive.de>

Ähnliche fragen