MacBook Pro und Alu-Tastatur

12/05/2008 - 18:07 von antwort | Report spam
Ich hatte Ende letzten Jahres gleich zusammen mit dem MacBook Pro auch
eine Alu-Tastatur mit USB-Anschluss gekauft, weil ich nicht gar so gern
zu Hause auf kleinen Tastaturen schreibe.

Seit einigen Tagen fàllt mir auf, dass ich das Bootvolume nicht mehr
durch Halten der Alt-Taste wechseln kann. Ich bin mir absolut sicher,
dass das noch vor einiger Zeit (ein paar Monate lang also) ging.

Beim Abziehen der Tastatur bekomme ich einen Kerne Panic. Wenn ich das
PRAM zurücksetze, kann ich mit der Alt-Taste der integrierten Tastatur
das Bootvolume wàhlen. Schließe ich die Alu-Tastatur an, funktioniert
diese auch. Aber die Auswahl des Bootvolumes ist beim nàchsten Neustart
nicht mehr möglich und ein Abziehen wàhrend des Betriebs führt immer zum
Kernel Panic.

Sowohl EFI- als auch Keyboard-Firmware hatte ich aktualisiert, als die
jeweiligen Programme von Apple veröffentlich wurden.

Kann die Tastatur defekt sein, obwohl sie wàhrend des "normalen"
Betriebs am Mac keine Zicken macht - vom Abziehen also abgesehen?

Meine Absenderadresse ist gültig und wird gefiltert
 

Lesen sie die antworten

#1 Edgar Meyer-Schönfelder
15/05/2008 - 18:04 | Warnen spam
(Michael Herbst) hat geschrieben:

Ich hatte Ende letzten Jahres gleich zusammen mit dem MacBook Pro auch
eine Alu-Tastatur mit USB-Anschluss gekauft, weil ich nicht gar so gern
zu Hause auf kleinen Tastaturen schreibe.

Seit einigen Tagen fàllt mir auf, dass ich das Bootvolume nicht mehr
durch Halten der Alt-Taste wechseln kann. Ich bin mir absolut sicher,
dass das noch vor einiger Zeit (ein paar Monate lang also) ging.

Beim Abziehen der Tastatur bekomme ich einen Kerne Panic. Wenn ich das
PRAM zurücksetze, kann ich mit der Alt-Taste der integrierten Tastatur
das Bootvolume wàhlen. Schließe ich die Alu-Tastatur an, funktioniert
diese auch. Aber die Auswahl des Bootvolumes ist beim nàchsten Neustart
nicht mehr möglich und ein Abziehen wàhrend des Betriebs führt immer zum
Kernel Panic.

Sowohl EFI- als auch Keyboard-Firmware hatte ich aktualisiert, als die
jeweiligen Programme von Apple veröffentlich wurden.

Kann die Tastatur defekt sein, obwohl sie wàhrend des "normalen"
Betriebs am Mac keine Zicken macht - vom Abziehen also abgesehen?



Nur mal so ins blau geschossen:
Es gab vor einiger Zeit ein Firnmware-Update für das Alu-Keyboard.
Such doch mal nach einem Software-Update, wenn das Alu-Keyboad
angeschlossen ist.

Edgar

Ähnliche fragen