Mach flott den Schrott...

09/04/2013 - 11:30 von Ansgar Strickerschmidt | Report spam
Hallo NG,

hat von euch schonmal jemand an DECT-Handteilen rumgebastelt?
Ich habe da eine àltere Swissvoice Eurit 758 Anlage mit 3 Handteilen, bei
der die Firmware so grottig ist, dass sie für ernsthafte Zwecke nicht zu
gebrauchen ist (Anrufer/Nummern werden tlw. erst Wochen spàter in der
Liste angezeigt, Firmware stürzt öfter einfach mal so ab, bei Anrufen auf
AB kürzer als 10s hàngt sich die Kiste ziemlich reproduzierbar auf, von
mechanischen Designschwàchen mal ganz zu schweigen usw.usf.).

Die Idee wàre jetzt, die doch recht hübsche Hardware (Farb-Display +
Tastatur wàren ja vorhanden...) irgendwie zweckzuentfremden. Zum Beispiel
die 3 Handteile zu 3 Mini-Spielkonsolen mit Legacy-Spielen wie "Space
Invaders", "Pacman" etc. umzufunktionieren. Oder die Basisstation oder
Handteile für irgendwelche lustigen Fernsteuerzwecke umzufunktionieren -
da ist ja allemal eine CPU mit Flash, RAM und sicherlich einer Handvoll
GPIOs drin... den DECT-Funkteil als solchen kann man ja weiterbenutzen.
Oder man schnallt so einen gepimpten Knochen auf ein Lego-Fahrzeug zwecks
Steuerung... oder so...

Ich werde mal eines der Handteile öffnen und schauen, was sich da so an
CPU etc. drin findet. (Vermutlich irgendwas ARMes ;) ). Man sieht im
Batteriefach schon 5 Goldkontaktflàchen - mit etwas Glück ist das ein
JTAG-Port oder eine serielle Schnittstelle... wenn man Pech hat, sind's
nur Mess-Pads für Spannungen oder Clocks...
Fehlt dann "nur noch" ein irgendwie geeignetes SDK...

Ansgar

*** Musik! ***
 

Lesen sie die antworten

#1 Marte Schwarz
11/04/2013 - 17:46 | Warnen spam
Hi Ansgar,
Ich habe da eine àltere Swissvoice



Swissvoice scheint da pràdestiniert dafür zu sein. Ich hab auch drei
DECt-Modelle von denen, die vor allem dadurch auffallen, dass der Chip
der bei Unterspannung einen Reset auslöst so gesetzt ist, dass mit ein
bischen àlteren Akkus die Teile fast regelmàßig bei Anruf einen Reset
machen...

bei der die Firmware so grottig ist, dass sie für ernsthafte Zwecke
nicht zu gebrauchen ist



Na ja, ganz unbrauchbar sind meine Teile nicht, aber in manchen Punkten
gewöhnungsbedürftig (eines legt die Anruferliste so ab, dass man immer
zerst die nummer des àltesten Anrufers bekommt und den letzten Anrufer
erst mitbekommt, wenn man alle durchgeklickt hatte, was je nummer ca 1
Sekunde dauert... Wer das Programmiert hat...

Ich werde mal eines der Handteile öffnen und schauen, was sich da so an
CPU etc. drin findet. (Vermutlich irgendwas ARMes ;) ). Man sieht im
Batteriefach schon 5 Goldkontaktflàchen - mit etwas Glück ist das ein
JTAG-Port oder eine serielle Schnittstelle... wenn man Pech hat, sind's
nur Mess-Pads für Spannungen oder Clocks...



Lass lesen, wenn sich was tut. Ansonsten laufen solche Aktionen auch
gelegentlich bei mikrocontroller.net, vor allem dann, wenn es die Dinger
bei Pollin zum Abstauben gab.

Marte

Ähnliche fragen