Macken von Mail

18/12/2007 - 22:22 von benedikth | Report spam
Ich habe das Programm "Mail" von Apple (2.1.1) in Betrieb genommen und
wundere mich über manche Macken.

1. Wenn ich eine Mail mit Anhang versende, dràngt sich das Symbol der
Anhangdatei am Schluss in die Formatierung des Textes und sorgt sogar
dafür, dass die letzte Zeile des regulàren Textes abgeschnitten beim
Empfànger ankommt.

2. Bei einem bestimmten Konto (ich rufe mehrere ab) erscheint in der
Inbox sehr hàufig statt des Mailbodys ein Hinweis, dass ich den Text
nicht lesen kann, weil ich dieses Konto erst mit dem internezt verbinden
müsse. Natürlich ist die Verbindung zum Internet für dieses Konto
bereits hergestellt. Nach einem Neustart von Mail geht es (zunàchst)
wieder, bis zum nàchsten Auftritt dieses Verhaltens. Ein anderes Konto
beim selben Mailprovider ist davon nicht betroffen.

3. Vielleicht kein Bug, aber ein ungeliebtes Feature: Beim Empfànger
kommen im Header nicht die e-Mail-Adressen an, sondern _nur_ der
Realname (und nicht, wie sonst oft üblich, beides). Dabei habe ich schon
die "konservativere" Einstellung für die Eintragung der e-Mail-Adresse
gewàhlt.

Kann man die genannten Punkte beheben?

Benedikt
 

Lesen sie die antworten

#1 dieter
19/12/2007 - 14:27 | Warnen spam
Benedikt Hotze wrote:

1. Wenn ich eine Mail mit Anhang versende, dràngt sich das Symbol der
Anhangdatei am Schluss in die Formatierung des Textes und sorgt sogar
dafür, dass die letzte Zeile des regulàren Textes abgeschnitten beim
Empfànger ankommt.



Kann es sein, daß der Cursor vor dem Einfügen des Anhangs gerade an der
Stelle stand?

Ähnliche fragen