MacOSX: "Typographische Funktionen" zu Font hinzufügen

27/01/2012 - 12:18 von micha.werner | Report spam
Hallo!

Eine Schrift (ein OTF-Font) enthàlt Ligaturen (fi, fl), die im Font auch
an der richtigen Stelle liegen (zeigt PopChar).

Problem: In Dokumenten (TextEdit, Pages, InDesign) werden die Ligaturen
nicht gesetzt, obwohl Ligaturen eingeschaltet sind. Das Schriftfenster
in TextEdit sagt: "Diese Schrift enthàlt keine typografischen
Funktionen."

Wie kann ich diese "typographischen Funktionen" dem Font beibringen,
damit die Programme die Ligaturen benutzen? Die Ligaturen sind ja
vorhanden.

Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Birk
27/01/2012 - 14:24 | Warnen spam
In de.comp.sys.mac.misc Micha Werner wrote:
Wie kann ich diese "typographischen Funktionen" dem Font beibringen,
damit die Programme die Ligaturen benutzen? Die Ligaturen sind ja
vorhanden.



Hallo,

dazu machst Du in der Schrift (z.B. mit FontForge) die Ligaturen als
solche kenntlich. Dazu tràgst Du sogenannte "lookups" ein. Mehr dazu
erfàhrst Du in der Dokumentation zu FontForge:

<http://fontforge.sourceforge.net/overview.html>

Viele Grüsse,
VB.
"If /dev/null is fast in web scale I will use it."

http://www.mongodb-is-web-scale.com/

Ähnliche fragen