MacPower Pleiades weggeknallt

12/07/2008 - 16:44 von uspam05_2008 | Report spam
Hallo,

hab seit gestern ein MacPower Pleiades-Gehàuse für SATA-Festplatten.
FW400 & USB2.

Lief nach problemlosem Einbau der Festplatte und Formatierung am Mac so
ziemlich genau 30 min.

Dann hat es relativ leise einen Knall gegeben und die Platte war aus.
Lampe aus, Platte aus.
Diagnose von mir: war wohl das Netzteil, denn eben dieses leuchtet auch
nicht mehr.

So ein Schrott.

Hatte jemand dieses Vergnügen auch schon oder ist das ein Einzelfall?


Und dann hat das im Vergleich zu meinen alten IceCube-Gehàuse auch noch
einen anderen Netzteilstecker, so dass ich nichtmal deren Netzteile
nehmen kann.
Da WE ist, kann ich erstmal lànger auf Ersatz warten. :-(


Cee Uhh!
:o) ..::sebid::..

http://sebid.de | http://hagga.net | Blog: http://blog.hagga.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Reindl Wolfgang
12/07/2008 - 16:58 | Warnen spam
Sebastian Düvel schrieb:

Dann hat es relativ leise einen Knall gegeben und die Platte war aus.
Lampe aus, Platte aus.
Diagnose von mir: war wohl das Netzteil, denn eben dieses leuchtet auch
nicht mehr.



irgendeine Sicherung im Netzteil vielleicht?

Wolfgang

Ähnliche fragen