Macworld-Expo '09

21/12/2008 - 02:51 von Reindl Wolfgang | Report spam
Hallo,

die Tiroler Tageszeitung v. 20.12.08 schreibt unter der Überschrift

'Aus für Apple-Event':

| Am 5. Jànner startet die vermutlich letzte Macworld Expo. Apple
| will sich von der Messe zurückziehen. Steve Jobs stellte dort
| etwa das iPhone vor oder verkündete den Schwenk hin zu
| Intel-Prozessoren. Er wird schon 2009 fehlen.

garniert von einem Bild: His Seveness von schràg hinten vor dem
schwarzen Apple-Apple.

Jobs hat ja bei seinen letzten Auftritten schon recht schlecht
ausgeschaut, auch wenn er seinen eigenen Tod dementierte ...


:-((
Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 against-spam
21/12/2008 - 12:36 | Warnen spam
Reindl Wolfgang wrote:

Hallo,

die Tiroler Tageszeitung v. 20.12.08 schreibt unter der Überschrift

'Aus für Apple-Event':

| Am 5. Jànner startet die vermutlich letzte Macworld Expo. Apple
| will sich von der Messe zurückziehen. Steve Jobs stellte dort
| etwa das iPhone vor oder verkündete den Schwenk hin zu
| Intel-Prozessoren. Er wird schon 2009 fehlen.

garniert von einem Bild: His Seveness von schràg hinten vor dem
schwarzen Apple-Apple.

Jobs hat ja bei seinen letzten Auftritten schon recht schlecht
ausgeschaut, auch wenn er seinen eigenen Tod dementierte ...


:-((
Wolfgang




Wenn 2009 die Weltwirtschaft zusammenbricht, ist eh nix mehr mit Apple.
Die sind dann auch bankrott. Da nützen selbst Milliarden der dann
wertlosen grünen Scheine auf der hohen Kante nichts mehr. Jobs hat
einfach ein gutes Nàschen, wann die richtige Zeit des Abtretens gekommen
ist. Es war schön, aber jetzt ist es vorbei.

Rainer


________________________________

Obamas Vize Biden warnt vor Totalabsturz der US-Wirtschaft

Die künftige US-Regierung will mit massiven Investitionen den völligen
Absturz der Wirtschaft verhindern. Die Lage sei schlechter als
befürchtet, warnt der designierte Vizepràsident Joe Biden. Ein weiteres
700-Milliarden-Paket zur Bekàmpfung der Krise sei dringend notwendig.

Das "Wall Street Journal" hatte berichtet, die neue Regierung wolle
zwischen 675 und 775 Milliarden Dollar für das geplante Konjunkturpaket
bereitstellen. Diese Summe könne auf bis zu 850 Milliarden Dollar
erweitert werden, hieß es.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,...10,00.html

Ähnliche fragen