[Mageia-5] einzelne Aktivierungen abwählen?

15/07/2016 - 15:04 von Wolfgang Bauer | Report spam
Servus.

In der Softwareverwaltung wird mir immer wieder thunderbird 45.2.0
angeboten. Den will ich nicht weil mir wichtige Add-ons da nicht
funktionieren.

Kann ich den von der Aktualisierung ausnehmen, sperren?

Wolfgang

Würde man Menschen mit Katzen kreuzen,
würde dies die Menschen veredeln aber die Katzen herabsetzen.
Mark Twain
 

Lesen sie die antworten

#1 Gunter Gutzeit
16/07/2016 - 13:48 | Warnen spam
Wolfgang Bauer schrieb am Fr 15.07.2016 15:04:51 +0200:

Servus.

In der Softwareverwaltung wird mir immer wieder thunderbird 45.2.0
angeboten. Den will ich nicht weil mir wichtige Add-ons da nicht
funktionieren.



Vielleicht:

urpmi --downgrade thunderbird 38.7.2

http://www.linuxquestions.org/quest...175513857/

| Downgrade a package without removing half your desktop
|
| During testing you sometimes need to revert back to the existing
| version of a package, if something is wrong and you need to check if it
| is a regression for example or if it causes problems elsewhere.
| Sometimes dependencies can be a problem, for instance you may want to
| remove something which is needed by half of your desktop. It will ask
| to remove half of your desktop!
|
| Fear not. There is a way to downgrade it.
|
| # urpmi --downgrade <package><target-version>
|
| For example on a 64 bit system if you have been testing sudo-1.8.12-1
| from the testing repo and wish to revert to the version in release,
| sudo-1.8.8-3, the command would be:
|
| # urpmi --downgrade sudo-1.8.8-3.mga4.x86_64
|
| An alternative is to the specify the repo containing the version to
| be downgraded to:
|
| urpmi --downgrade --media "Core Release" sudo
|
| or if the package has dependencies in another repo:
|
| urpmi --downgrade --search-media "Core Release" sudo
|
|
| You can use another, dirtier, way: force removal of a given RPM
| regardless of other RPMs that depend on it. This will leave your RPM
| database in an inconsistent state (do not reboot in that state) until
| you re-install the RPM in the wanted version.
|
| # rpm -e --nodeps <package>

https://wiki.mageia.org/en/QA_Tips_and_Tricks

Kann ich den von der Aktualisierung ausnehmen, sperren?



Vielleicht:

| Möchte man verhindern, dass bestimmte Pakete erneuert werden, geht das
| folgendermaßen:

smart flag --set lock thunderbird

http://www.linux-club.de/wiki/opensuse/Smart

| Der Smart-Package-Manager ist eine Software, mit der man unter Linux
| die Softwarepakete verwaltet. Da es rpm, deb, yum, apt, urpmi,
| slackware und noch weitere Quellen verwalten kann, sind die Entwickler
| bestrebt, Smart plattformunabhàngig einsetzbar zu machen. Smart löst
| eigenstàndig Abhàngigkeiten auf. Updates und Upgrades werden auf
| Knopfdruck eingespielt.

Aber man bekommt möglicherweise ein inkonsistentes System!

-

Oder unmittelbar, ohne Downgrade:

| Kompilieren einer Quelldatei
|
| Statt der vertrauten Triologie von:
|
| ./configure
| make
| make install
|
| verwende stattdessen checkinstall :
|
| ./configure
| make
| checkinstall
|
| somit erhàltst du eine rpm die mit urpmi installiert werden kann, und
| ebenso wieder entfernt werden kann, wenn du es wünschst. Gibt es
| bereits eine "tarball" worin eine gute "spec"-Datei enthalten ist, ist
| es natürlich einfacher:
|
| rpmbuild -tb ballname.tar.gz

https://wiki.mageia.org/de/URPMI#smart

-

Vielleicht gibt es im Mageia-Forum User, die hier über praktische
Erfahrungen verfügen?

Gruß Gunter @ 4G RAM 32Bit PC Bj 2006
WM: FluxBox @ OS: Manjaro 16.06.1 Daniella
Kernel: i686 Linux 4.6.2-1-MANJARO
Manjaro: https://de.wikipedia.org/wiki/Manjaro_Linux

Ähnliche fragen