Magic Mouse Batterielaufzeit

30/03/2010 - 17:06 von Karlheinz Klingbeil | Report spam
Ich habe mir vor kurzem mal eine MagicMouse (Bluetooth) zugelegt und
bin eigentlich auch damit zufrieden, ABER:
Das Ding saugt in kürzester Zeit die Batterien/Akkus leer, ist das normal ?
Batterien von 100% auf 90% in einer Woche (ca. 2-3 Stunden am Tag benutzt)
Akkus (2700 NiMH) gestern eingelegt, Mac meint die haben 82%, dann 2 Stunden
benutzt, heute sind die beim Einschalten auf sage und schreibe 70% !!

Und übrigens: Ich habe keine Funktastatur, ich hab gelesen, dass die
Magic Mouse
in Verbindung mit Funktastatur recht saugfreudig sein soll.

Auf die Dauer ist das wohl nicht zu tolerieren alle Woche Akkus zu
wechseln, geschweige denn dauernd Batterien zu verbraten.

Kann man wegen der Laufzeit was tun ? Möglichst was anderes, als die Maus
dauernd auszuschalten, das ist noch nerviger als Batterien zu wechseln.
Oder ist das nun mal so ?


Greetz
Karlheinz Klingbeil (Lunqual)
http://www.42pixels.de : Bilder
http://www.rezeptbuch-pro.de : Software für den Destillateur
 

Lesen sie die antworten

#1 C.P. Kurz
30/03/2010 - 17:34 | Warnen spam
Karlheinz Klingbeil schrieb:
Ich habe mir vor kurzem mal eine MagicMouse (Bluetooth) zugelegt und
bin eigentlich auch damit zufrieden, ABER:
Das Ding saugt in kürzester Zeit die Batterien/Akkus leer, ist das normal ?
Batterien von 100% auf 90% in einer Woche (ca. 2-3 Stunden am Tag benutzt)
Akkus (2700 NiMH) gestern eingelegt, Mac meint die haben 82%, dann 2
Stunden
benutzt, heute sind die beim Einschalten auf sage und schreibe 70% !!



Erstmal abwarten, wie lange die Akkus tatsàchlich halten. Die Maus kann
nur die Zellenspannung messen, und wenn die von Alkaline ausgeht, dann
wird die NiMHs erstmal als 'ziemlich leer' einstufen, auch wenn die noch
sehr lange halten.
Die NiMHs werden aber jetzt ziemlich lange bei 1,2-1,3 Volt bleiben.
Bei manchen Geràten, die für Betrieb mit Batterien oder Akkus ausgelegt
sind, kann man den Zellentyp für eine realistischere Analyse der
Restlaufzeit enstellen.

Je nachdem, wie lange die Akkus bei typischer Nutzung halten, wàren
Eneloops oder àquivalente Typen mit niedriger Selbstentladung eventuell
die bessere Wahl. So ab 2 Monaten vielleicht.

- Carsten

Ähnliche fragen