Magnetfeld durch Mechanik erzeugen

20/04/2008 - 19:40 von Markus Gronotte | Report spam
Moin,

Nehmen wir einmal an man nimmt eine Flasche Plasma
und spielt damit Flaschendrehen.

Würde sich durch die bewegten Elektronen, welche in dem
Plasma ja frei sein müssten, ein Magnetfeld aufbauen?

Oder alternativ rotiert man die negative Platte
eines Kondensators.

Gruß,
Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Müller
20/04/2008 - 20:01 | Warnen spam
Markus Gronotte schrieb:
Moin,

Nehmen wir einmal an man nimmt eine Flasche Plasma
und spielt damit Flaschendrehen.

Würde sich durch die bewegten Elektronen, welche in dem
Plasma ja frei sein müssten, ein Magnetfeld aufbauen?



Aber sicher doch.

Oder alternativ rotiert man die negative Platte
eines Kondensators.



Da ganz genauso. Die Elektronen müssen nur in Bewegung sein. Allerdings
wirken die positiven Teilchen dem Geschehen gleich wieder entgegen, so
dass am Ende nur der Über-/Unterschuss für was Messbares im Großen
zàhlt. Dann gibt es auch noch Kràfte, die der Ursache entgegenwirken.
Also sollte die Kondensatorplatte dann wenigstens geschlitzt sein, damit
die Elektronen nicht im Material der Bewegung entgegenwirken.

Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de

Ähnliche fragen