Mail.app Format flowed abgewöhnen

02/11/2007 - 21:21 von Joerg Lorenz | Report spam
Hallo NG

Nach fast 10 Jahren habe ich von Windows zu Mac OSX gewechselt. Als
Mailer habe ich Mozilla TB mitgebracht. Làuft ja schliesslich auf allen
Plattformen.

Wegen des hohen Integrationsgrades von Mail mit anderen
Mac-Applikationen könnte ich mir einen Wechsel auf Mail.app vorstellen.
Der bisher wichtigste Hinderungsgrund war die sich mir nicht
erschliessende Möglichkeit, Format Flowed in Mail abzustellen.

Zusàtzlich würde ich gerne die Zeichenzahl pro Zeile selber bestimmen.
Wie funktioniert das?

Ich bin auch für Meinungsàusserungen dankbar in Bezug auf die
Erfahrungen Mail vs. TB. Mail wirkt ein wenig ungelenk und handgestrickt
gegenüber den Mozillen.

Vielen Danke im voraus,
Jörg

Reclaim your inbox! Thunderbird makes emailing safer, faster, and easier
than ever before with the industry's best implementations of features
such as intelligent spam filters, built-in RSS reader, quick search, and
much more. http://www.mozilla-europe.org/de/pr...underbird/
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Schmidt
02/11/2007 - 22:39 | Warnen spam
Joerg Lorenz schrieb:

Ich bin auch für Meinungsàusserungen dankbar in Bezug auf die
Erfahrungen Mail vs. TB.



mail.app kann den Verlauf von Threads nicht sinnvoll darstellen.
Das ist für mich ein k.o.-Kriterium.

Man kann Thunderbird zur Default-Applikation für Mails machen;
ich empfinde dabei in Bezug auf die Integration ins restliche
System nur einen einzigen: Mangel: Aus FF heraus kann man das
Mac-Adressbuch nicht nutzen (*).
Umgekehrt geht es aber: Versenden einer Mail aus dem Adressbuch
heraus ruft (selbstverstàndlich) den TB auf.

(*) oder geht es doch, und ich weiß nur nicht, wie?

Und außerdem bekommt an mit TB auch gleich einen (um nicht zu
sagen: den einzigen) vernünftige Newsreader für OSX.

Walter

Ähnliche fragen