Mail.app und SOCKS Proxy

24/08/2010 - 19:16 von P.J.Meisch | Report spam
Hallo,

kann mir jemand verraten ob es möglich ist, Mail.app (4.3 auf SL 10.6.4)
hinter einem SOCKS Proxy zu betreiben?
Die Einstellung in den System Preferences funktioniert für Safari oder
andere Webkit basierte Sachen, aber Mail.app ignoriert das
geflissentlich. Beim SOCKS Proxy kommt nicht mal ein Request an.

Thunderbird wollte auch erst, nachdem ich dort
network.proxy.socks_remote_dns auf true gesetzt habe.

Viele Grüße
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
25/08/2010 - 06:16 | Warnen spam
P.J.Meisch :
kann mir jemand verraten ob es möglich ist, Mail.app (4.3 auf SL 10.6.4)
hinter einem SOCKS Proxy zu betreiben?



Mit WebDAV sollte das gehen (proxy-einstellungen im System
entsprechend gesetzt). Bei IMAP oder POP3 wird das nicht funktoineren.

Die Einstellung in den System Preferences funktioniert für Safari oder
andere Webkit basierte Sachen, aber Mail.app ignoriert das
geflissentlich. Beim SOCKS Proxy kommt nicht mal ein Request an.



Nein. Mail.app ignoriert das fuer alle nicht-proxy-faehigen Protokolle
(Exchange, IMAP und POP3), fuer WebDAV hingegen funktioneren die
Proxy-Einstellungen auch in Mail.app.

Thunderbird wollte auch erst, nachdem ich dort
network.proxy.socks_remote_dns auf true gesetzt habe.



Du koenntest auch dein Zugangsproblem loesen, statt mit SOCKS an Symptomen
herumdoktorn.

Alternativ kannst du die TCP-Verbindungen der Protokolle Exchange, IMAP
oder POP3 per SSH tunneln. Auch durch SOCKS hindurch.

Dann klappt das auch mit Mail.app.

Juergen
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)

Ähnliche fragen