Mail.app zeigt manche IMAP-Mails nicht an

24/05/2008 - 10:52 von usenet | Report spam
Hallo,

bei einem Freund zeigt sich ein für mich unbekanntes Problem: Er hat
drei IMAP-Accounts (einmal 1&1, zweimal Loswebos). Bei beiden kommt es
alle paar Tage vor, dass eine eingehende Mail nicht von seinem iMac (C2D
24", Mac OS X 10.5.2 mit allen Updates) angezeigt wird. Stundenlang
nicht.

Hat er parallel sein altes G4-PowerBook mit 10.4.11 laufen, so
erscheinen die Mails dort immer sofort. Auch wenn das Powerbook nicht
parallel zum iMac làuft: eingeschaltet und die »fehlenden« Mails sind
sofort da.

Ich habe auf dem iMac schon den Envelope Index mal weggeworfen und
Mail.app hat den brav neu aufgebaut, aber das erbrachte keine Besserung.

Was kann ich sonst noch prüfen/tun?

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 oa7igkc6gg60spr
24/05/2008 - 12:07 | Warnen spam
Ich teste gerade IMAP unter Googlemail, obwohl ich eigentlich nur einen
Rechner habe.

Was ist zunàchst nicht raffe, wie kann man die Emails dort endgültig
löschen?

Manchmal gibt es einen serparaten Ornder (deleted Mails), mal sind zwar
keine Emails mehr zu sehen, aber wenn ich mit dem Browser reingehe, dann
sind noch Emails im Papierkorb vorhanden etc.

Ähnliche fragen