Mails und Ordner verschwinden SBS 2003 / Outlook 2003

17/04/2009 - 10:28 von A. Werner | Report spam
Hallo,

folgendes Problem:
Aus den Outlook Clients verschwinden wahllos Mails und Ordner der User.
(Bislang bei 2 Usern aufgefallen)


System:

SBS2003 RC2 mit Outlook 2003 Clients auf Windows XP sp2/3
Der SBS ist Standardinstalliert, kein Richtlinien bezüglich Outlook oder
Exchange gesetzt, keine Autoarchivierung gesetzt.

Die Mailkonten sind als lokale Pop-Konten eingerichten, werden aber im
Exchange Postfach
des Users gespeichert. Exchange dient damit nur zur Nutzung eines globalen
Adressbuches und Kalendersharing.
(lokale Pop-Konten wegen einer dünnen Anbindung des Servers)

Auf einem Client ist die OST >500mb, im Exchange hat der Speicher des Users
jedoch nur 35mb.


Woran könnte das liegen?

Besten Dank vorab, Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Weihs
17/04/2009 - 11:14 | Warnen spam
Am 17.04.2009, A. Werner vermutete :
Hallo,

folgendes Problem:
Aus den Outlook Clients verschwinden wahllos Mails und Ordner der User.
(Bislang bei 2 Usern aufgefallen)



Also die mails verschwinden lokal auf dem Client, denn die Emails
werden nur per POP3 abgeholt und wenn sie abgeholt sind, kann der
Exchange nichts mehr machen und eine Löschweitergabe gibt es nicht.

Es kann also nur ein Regel oder die Archivierung sein.

Auf einem Client ist die OST >500mb, im Exchange hat der Speicher des Users
jedoch nur 35mb.



Wie holst du die Emails vom server ab: hast du im profil von pop3
gesagt, mails auf dem server belassen? wenn nicht holt er die emails
und löscht sie auf dem server. auch die gesendeten gehen nicht über den
server, so dass es klar ist, warum die mailbox auf dem server so klein
ist.

Stell doch lieber auf IMAP-Ordner, so hast du wenigstens alle mails auf
dem server...

GRüße, Christian

Ähnliche fragen