Mails verschwinden anscheinend

02/05/2010 - 08:47 von NicoN | Report spam
Hi NG,
wir haben hier eine Konstruktion aus einem Faxserver mit GFI Faxmaker auf
einem Rechner A und Exchange 2007 auf einem Rechner B.
Diese Konstruktion wurde notwendig, weil die Fax-Karte nicht mehr unter
W2008 làuft.

Die Installation wurde gemàss Handbuch gemacht, der E2k7 hat auch die
entsprechenden Sende-Connectoren.
Das Prolem bezieht sich übrigens ausschliesslich auf gesendete Faxe,
Faxempfang geht, die Faxe kommen auch in den Postfàchern an.

Wenn ich nun ein Fax an 123456@faxmaker.com schicke, dann passiert schlicht
gar nichts - nicht mal eine Fehlermeldung.

In E2k7 gibt es wie gesagt den Sende-Connector, der alle Mails mit
@faxmaker.com an Rechner A schickt.
Dort làuft neben dem eigentlichen Faxserver auch ein SMTP-Service, der
wàhrend der Installation von Faxmaker konfiguriert wurde.

Lt. dem Message-Tracking-Protokoll werden die Mails mit den Faxdaten auch
brav von Exchange an den Rechner A übergeben, ich finde regelmàssig den
EIntrag "250 2.1.5" in den Log-Dateien, was wohl heisst, dass alles in
Ordnung ist.

Hat jemand eine Idee wie man weitermachen kann ?

Gruss Nico
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger [MVP - SBS]
02/05/2010 - 13:05 | Warnen spam
Hi Nico,

wir haben hier eine Konstruktion aus einem Faxserver mit GFI Faxmaker auf
einem Rechner A und Exchange 2007 auf einem Rechner B.
Diese Konstruktion wurde notwendig, weil die Fax-Karte nicht mehr unter
W2008 làuft.

Die Installation wurde gemàss Handbuch gemacht, der E2k7 hat auch die
entsprechenden Sende-Connectoren.
Das Prolem bezieht sich übrigens ausschliesslich auf gesendete Faxe,
Faxempfang geht, die Faxe kommen auch in den Postfàchern an.

Wenn ich nun ein Fax an schicke, dann passiert
schlicht gar nichts - nicht mal eine Fehlermeldung.

In E2k7 gibt es wie gesagt den Sende-Connector, der alle Mails mit
@faxmaker.com an Rechner A schickt.
Dort làuft neben dem eigentlichen Faxserver auch ein SMTP-Service, der
wàhrend der Installation von Faxmaker konfiguriert wurde.

Lt. dem Message-Tracking-Protokoll werden die Mails mit den Faxdaten auch
brav von Exchange an den Rechner A übergeben, ich finde regelmàssig den
EIntrag "250 2.1.5" in den Log-Dateien, was wohl heisst, dass alles in
Ordnung ist.

Hat jemand eine Idee wie man weitermachen kann ?



frag GFI, wie man deren Lösung auf Fehlerfreiheit analysieren kann, da
anscheinend seitens Exchange alles so funktioniert wie gewünscht.

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Frankfurter Allee 193
D-10365 Berlin
Tel: +49 (30) 86 87 02 678
Mobil: +49 (163) 84 74 421
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen