Mailschleife

28/01/2010 - 09:10 von Dirk | Report spam
Hallo,

folgende Situation: Ein User hat eine Weiterleitung seiner Firmenmails an
ein privates Mailpostfach (z.B. google). Innnerhalb von GoogleMail wiederum
gibt es eine Weiterleitung an das Firmenpostfach. Ergebnis: Mailschleife!
Ich weiss, es hört ziemlich bescheuert an, soetwas überhaupt zu machen.
Trotzdem: Gibt es irgendeine Möglickeit, Exchange (2003, SP2) zu sagen, dass
Mails z.b. von googlemail genommen werden und dann nicht mehr weitergeleitet
werden?
Für Tipps dankbar
Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Roger Wassner
28/01/2010 - 09:31 | Warnen spam
Hallo Dirk,

Gibt es irgendeine Möglickeit, Exchange (2003, SP2) zu sagen, dass Mails
z.b. von googlemail genommen werden und dann nicht mehr weitergeleitet
werden?



Wo ist denn die Weiterleitung auf Exchange Seite eingerichtet?
Wenn Du diese Informationen hast, kannst Du den Loop nicht aufbrechen?
(auf googlemail "raus", oder auf exchange raus, etc pp)

Falls Du dafür den Mitarbeiter benötigst (Posztfach öffnen, Betriebsrat,
etc), lege doch ein neues Postfach an, entferne die EMail Adresse der
"Problem Exchange Mailbox" und füge diese des neuen Postfaches hinzu. So
hast Du den Forward auf Exchange Seite erstmal unterbrochen. Problem: 2nd
Posfach mit Maileingang. Aber das ist Nachtràglich zu lösen / Daten
zusammenführen.



Mit freundlichen Grüssen / with kind regards
Roger Wassner

Bitte nur in die Newsgroup antworten.

Microsoft Exchange Server Newsgroup
microsoft.public.de.exchange
microsoft.public.de.german.exchange2000.general

"POP3 für Server FAQ" online
http://www.asp-partner.de/de/faq/pop3faq

Ähnliche fragen