[Mailserver] Sehr viele ungültige Zustellversuche - warum?

15/08/2008 - 17:23 von wolf | Report spam
Hallo,

(falls eine andere NG für dieses Thema passender ist, bitte ich um
einen entsprechenden Hinweis oder entspr. F'up)

ich habe seit einiger Zeit einen öffentlich erreichbaren V-Server bei
einem Massenhoster. Auf diesem Server ist u.a. ein Mailserver
installiert, der momentan noch kein MX für irgendeine Domain ist (ist
erst bei einem spàteren Umzug einer Domain vorgesehen). Momentan
fungiert er nur für mich als Smart Host zum Versenden von Mails.

In den Mailserver-Logs fanden sich schon sehr kurz nach der Installation
sehr viele Zustellversuche an verschiedene Empfànger der Domain tippner.de,
die bis heute andauern:

Aug 14 19:20:22 XXXXXXXX postfix/smtpd[9658]: NOQUEUE: reject: RCPT from
ip-169-080-101-092.pools.atnet.ru[92.101.80.169]: 554 5.7.1
<franz@tippner.de>: Relay access denied;
from=<WolfgangMuller@dimaks.com> to=<franz@tippner.de> proto=ESMTP
helo=<[92.101.80.169]>

Zustellversuche an andere Domains kommen nur sehr vereinzelt vor
(geschàtzt: 95% an tippner.de, Rest an sonstige Domains). Die
Absender-IPs weisen zum größten Anteil auf Dial-Up-Adressen hin, soweit
das erkennbar ist.

Diese Zustellversuche sind mir eigentlich relativ egal; ich würde nur
gerne wissen, warum gerade Mails an tippner.de so massenhaft bei mir
abgeladen werden sollen. Der MX-Eintrag von tippner.de weist nicht auf
die Adresse meines Servers. Die einzige Vermutung, die ich habe, ist,
dass irgendein verbreiteter Spam-Bot Mails an xxx@tippner.de senden
will, und dabei eine (falsche) fest vorgegebene Adresse als Ziel-MX
verwendet, anstatt den MX per DNS abzufragen.

Hat jemand noch weitere Ideen, warum diese Mails über meinen Server
geleitet werden sollen?

Dürfte ich eigentlich meinen Mailserver so konfigurieren, dass Mails an
xxx@tippner.de angenommen und lokal gespeichert werden, um meine
Vermutung zu überprüfen, dass es sich hierbei um Spam handelt? Ich
vermute mal, dass ich das nicht dürfte.


Schönen Gruß,

Wolf
Übermut und seine Folgen - Mein Weg nach Hamburg

http://kondancemilch.de/WegNachHamburg/
 

Lesen sie die antworten

#1 Paul Muster
15/08/2008 - 17:56 | Warnen spam
Wolf Wiegand wrote:

(falls eine andere NG für dieses Thema passender ist, bitte ich um
einen entsprechenden Hinweis oder entspr. F'up)



Wenig überraschend ist das de.comm.software.mailserver.

ich habe seit einiger Zeit einen öffentlich erreichbaren V-Server bei
einem Massenhoster. Auf diesem Server ist u.a. ein Mailserver
installiert, der momentan noch kein MX für irgendeine Domain ist (ist
erst bei einem spàteren Umzug einer Domain vorgesehen). Momentan
fungiert er nur für mich als Smart Host zum Versenden von Mails.

In den Mailserver-Logs fanden sich schon sehr kurz nach der Installation
sehr viele Zustellversuche an verschiedene Empfànger der Domain tippner.de,
die bis heute andauern:



Wenn deine Kiste nicht die IP 85.13.128.43 hat, sollte das eigentlich
nicht vorkommen.

Dürfte ich eigentlich meinen Mailserver so konfigurieren, dass Mails an
angenommen und lokal gespeichert werden, um meine
Vermutung zu überprüfen, dass es sich hierbei um Spam handelt? Ich
vermute mal, dass ich das nicht dürfte.



Ich würde das auch unterlassen, insbesondere nachdem du es hier
öffentlich diskutiert hast.

Vielmehr würde ich tippner.de darüber informieren. Einfach, damit die
Bescheid wissen, dass irgendwas komisch làuft und ggf. auch mal mit
ihrem Provider reden. Bist du auch bei all-inkl.com? Vielleicht làuft ja
dort im LAN oder in der Virtualisierung was schief.


mfG Paul

Ähnliche fragen