Mailserver und DNS-Blacklists

23/11/2013 - 15:37 von Matthias Taube | Report spam
Ich betreibe einen (privaten) Mailserver auf einem bei Strato
angemieteten VServer.

Von meiner IP-Adresse sind zumindest in den letzten zwei Jahren (seit
dann nutze ich diesen Server) keine Spam-Mails ausgegangen.

Nun habe anlàsslich einer Beschwerde eines Nutzers meines Servers
festgestellt, dass sich AOL weigert Mails von meinem Server entgegen
zunehmen.

Nachdem ich auf dem Whitelisting Formular von AOL alle geforderten
Angaben für meinen Server, meine private Adresse und was die sonst noch
alles wollten eingegeben habe, kam nur eine lapidare Mail das meine
IP-Adresse auf einer Blacklist stehen würde und deshalb Whitelistning
nicht möglich sei. Welche Blacklist dies sei wurde nicht angegeben.

Ein Test mit einem Perl-Script (Net::Blacklist::Client) spuckt zwar
einige Listen aus (siehe unten) allerdings sind diese Liste allesamt
entweder down oder ich habe auf deren Webseite keinerlei Möglichkeit zur
Entfernung gefunden.

Habt Ihr Vorschlàge, wie man zu einer sauberen IP für einen Mailserver
kommt? Egal wo ich einen Server anmiete, ich bin dann immer im
IP-Bereich des Hosters und werde für Missetaten von anderen Servern in
diesem Adressbereich in "Mithaftung" genommen. Und eine einzelne IP kann
ich ja wohl kaum unter meinem Namen bei RIPE registrieren.

mfg
Matthias

Folgende Listen spuckt mir Net::Blacklist::Client aus:

blackholes.uceb.org
blacklist.spambag.org
dun.dnsrbl.net
spam.dnsrbl.net
dnsbl.regedit64.net
bl.csma.biz
spamsources.dnsbl.info
sbl.csma.biz
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
23/11/2013 - 15:53 | Warnen spam
Matthias Taube wrote:

Von meiner IP-Adresse sind zumindest in den letzten zwei Jahren (seit
dann nutze ich diesen Server) keine Spam-Mails ausgegangen.



Welche IP hast du denn?

Wirf diese doch einmal bei http://multirbl.valli.org/ ein und schau, was
dabei heraus kommt.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen