Mailto und Zeilenumbruch

16/03/2009 - 11:29 von Walter Sponagel | Report spam
Hallo
Ich habe im Moment das Problem dass ich eine Memovariable habe, die ich per
mailto an den Body einer e-mail anhàngen will, aber die Zeilenvorschübe
werden immer scheinbar rausgefiltert. Ich habe rausgefunden, dass
komischerweise immer chr(72) ankommt obwohl ich explizit chr(13) an der
Stelle habe, hat da jemand eine Erklàrung dazu, bzw. wie bekomme ich das
Mailprogramm dazu wirklich einen Zeilenvorschub zu machen an der Stelle

Gruß Walter
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Wolf
16/03/2009 - 12:29 | Warnen spam
Walter Sponagel schrieb:
Hallo
Ich habe im Moment das Problem dass ich eine Memovariable habe, die ich per
mailto an den Body einer e-mail anhàngen will, aber die Zeilenvorschübe
werden immer scheinbar rausgefiltert. Ich habe rausgefunden, dass
komischerweise immer chr(72) ankommt obwohl ich explizit chr(13) an der
Stelle habe, hat da jemand eine Erklàrung dazu, bzw. wie bekomme ich das
Mailprogramm dazu wirklich einen Zeilenvorschub zu machen an der Stelle




Hi Walter,
Sonderzeichen müssen Hex-codiert werden, z.B. mit dieser Funktion:

FUNCTION Enc_Char(lcChar)
RETURN "%"+RIGHT(TRANSFORM(ASC(m.lcChar),"@0"),2)

CR wird damit %0D

Lange Texte lassen sich allerdings sowieso nicht per MailTo senden; bei
etwa 1500 Zeichen ist Schluss. Dann funktioniert dooferweise gar nichts
mehr.

Gruß,
WiWo

Ähnliche fragen