Mailweiterleitung eleganter Lösen aber wie?

21/05/2008 - 09:10 von Daniel Gloc | Report spam
Hallo zusammen,

wir haben einen Exchange 2003 Server im Einsatz.
Ein externer Mitarbeiter ist in der Woche nur 1 Tag in der Firma.
Er hat zwar ein Emailkonto bei uns aber wir möchten ihn keinen Zugang von
Außen geben.

Die Aufgabe besteht darin, ihm eine Kopie des internen Mailverkehrs an seine
Webde Adresse zu schicken.

Ich weiß nur folgende Lösung die mir doch etwas Kompliziert erscheint.
Ich konfiguriere das jede eingehende Mail in Kopie an einen öffentlichen
Ordner verschickt wird auf den nur er
zugriff hat. Dem öffentlichen Ordner verpasse ich die Regel, das wenn die
eingehende Mail von der Gruppe "alle"
kommt diese in Kopie an seine Web.de Adresse verschickt wird. In der Gruppe
"alle" sind alle internen Mitarbeiter
eingetragen. Ich musste auf die Gruppe "alle" ausweichen weil die
Adresszeile "*@domàne.de" nicht reagiert hat.


Ich hoffe Ihr wisst einen eleganteren Weg.

Gruß
Daniel
 

Lesen sie die antworten

#1 mh
21/05/2008 - 09:41 | Warnen spam
Daniel Gloc [] schrieb:

Hallo zusammen,



[...]

Ich hoffe Ihr wisst einen eleganteren Weg.



Ja, du legst einen Kontakt mit der externen Adresse an und traegst den
als alternativen Empfaenger bei dem Haupt-AD-Objekt/-Postfach ein. Dann
kannst du noch entscheiden, ob immer an beide die Mal gehen soll.

Gruß
Daniel



Ciao.
Michael.
Michael Hirmke

Ähnliche fragen