Mainboard gibt kein Beep von sich

12/12/2013 - 17:53 von Richard llom | Report spam
Hallo,
habe für eine Bekannten einen PC zusammengebaut:
MB: MSI 760GM-P23 (FX)
CPU: AMD FX-4100
RAM: 2x2GB DDR3

Bei mir zusammengebaut, Betriebssystem aufgesetzt, Programme installiert,
etc. pp. alles OK.
B nimmt den PC zu sich nach Hause, ruft an "funktioniert nicht". Hingefahren
hàngt beim booten, nocheinmal geschafft Memtest zu booten hing sich auch da
auf. Also zum Laden RAM getauscht...

[3 Monate spàter, inkl. CPU & MB Tausch ...]

So jetzt habe ich hier einen PC bei dem alle (Haupt-) Komponenten einmal
getauscht wurden und das Schei*-Ding gibt immmer noch keinen Ton (der Start-
Beep) von sich (und sonst funktioniert natürlich auch nichts).

Was habe ich noch überprüft:
- ATX- und CPU-Stecker vom NT durchgemessen, alle Spannungen OK, bzw.
innerhalb der Toleranzen.
- MB Batterie.
- MB / Bios Reset.
- MB ausgebaut um Kurzschluß bzw. Lötstellen-Kontakt mit Gehàuse
auszuschließen.

Das einzig was funktioniert sind die Lüfter und Strom für HDD und ODD.

Kann es wirklich sein, dass ich hier zum zweiten Mal eine defekte CPU
und/oder Mainboard habe?

Hab leider keine HW hier um CPU/MB einzeln zu testen und bin daher mit
meinem Latein am Ende. :-(

ratlose Grüße
Richard


PS:
Auf den MB-Austausch 1 Monat, auf den CPU-Austausch 2 Monate gewartet, aber
eine Fehlerdiagnose, bzw. ob es überhaupt kaputt war, gibt es natürlich
nicht...
(Der PC-Laden war zu doof um die Sachen selber zu testen, hat alles zum
Großhàndler -> Hersteller eingeschickt.)
 

Lesen sie die antworten

#1 Kay Martinen
13/12/2013 - 03:29 | Warnen spam
Am 12.12.2013 17:53, schrieb Richard llom:

Das einzig was funktioniert sind die Lüfter und Strom für HDD und ODD.

Hab leider keine HW hier um CPU/MB einzeln zu testen und bin daher mit
meinem Latein am Ende. :-(



Hatte ich auch mal bei einem àlteren Board mit Athlon und einem mit
K6-2. Die reagierten in gleicher Weise (durch Nicht-Betrieb) auf
bestimmte eingestellte Kombinationen beim FSB-Takt & Multiplikator für
CPU und RAM. CMOS-Löschen und 1 Std. ohne Strom haben sie wieder belebt.

Kann es sein das du den etwas "optimiert" hast hinsichtlich Tempo? Mal
versucht mit den Konservativen BIOS-Defaults zu starten und dabei zu
bleiben?

Hast du die Wirkung der CPU-Kühlung auf Dauer und unter Last mal
getestet? Die CPU mag runtertakten aber wenn es dem Board zu heiß wird
ist das auch nicht besser.

Vielleicht hilft es dir weiter.

Kay

Ähnliche fragen