Mainboard Gigabyte GA-MA785GT-UD3H liefert kein grafiksignal, kein beep - gar nichts =(

24/11/2009 - 09:18 von test test | Report spam
Hallo Leute

Habe mir meinen neuen Rechner zusammengebaut in meinem alten gehàuse. die neuen komponenten sind:

Mainboard
Gigabyte GA-MA785GT-UD3H, 785G

Prozessor
AMD Phenom II X4 945 95W, 4x 3.00GHz, boxed

Arbeitsspeicher
G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333)

Grafikkarte
Club 3D Radeon HD 4890 , 1024MB GDDR5

Festplatte
Western Digital Caviar Black 640GB, SATA II

Optisches Laufwerk
LG Electronics GH22NS50, SATA, schwarz, bulk

Netzteil
Enermax PRO82+ 425W ATX 2.2

Es hat schonmal jemand einen àhnlichen thread gepostet, nur hat seine lösung mir nicht geholfen.
"Wie gesagt: Zusammenbau hat ohne Probleme funktioniert. Aber nach dem
Einschalten bleibt der Monitor tot. Egal, ob ich VGA oder DVI (auch egal ob von der onboard-Graka oder meine PCIe Graka) nutze:
Schwarzer Adler auf schwarzem Grund. CPU-Lüfter und Gehàuselüfter
laufen an. CPU und die beiden passiven Kühlkörper auf dem Board
strahlen ein wenig Wàrme ab. Irgendwas tut sich also, nur leider nicht
an den Monitorports.
Habe inzwischen alle sonstigen Strippen (Floppy, SATA, Reset, PowerLED
abgezogen. Es sind jetzt nur noch die beiden Stromkabel und die beiden
Lüfterkabel gesteckt. Gleiches Ergebnis: Lüfter laufen an, Monitor
bleibt tot. Habe keine Speaker gesteckt, von daher kommt auch kein Beep-Ton. Auch nicht, wenn ich nur einen oder gar keinen Ram-speicher gesteckt habe. Außerdem kann ich, wenn ich lange meinen Power-Knopf drücke, den PC nich ausschalten. Muss immer das Netzteil ausschalten...
Hat noch irgendwer einen Tip, bevor ich die Teile wieder
zurückschicke?
Habe ich noch eine Fehlerquelle übersehen?
Welche Indizien könnten mir sagen, ob's am Board oder der CPU liegt?

url:http://www.ureader.de/gp/1208-1.aspx
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
24/11/2009 - 10:44 | Warnen spam
test test:



Leg Dir mal einen richtigen Namen zu, armes Kind ;)

Es hat schonmal jemand einen àhnlichen thread gepostet, nur hat seine
lösung mir nicht geholfen.
"Wie gesagt: Zusammenbau hat ohne Probleme funktioniert. Aber nach dem
Einschalten bleibt der Monitor tot. Egal, ob ich VGA oder DVI (auch egal
ob von der onboard-Graka oder meine PCIe Graka) nutze:
Schwarzer Adler auf schwarzem Grund. CPU-Lüfter und Gehàuselüfter
laufen an. CPU und die beiden passiven Kühlkörper auf dem Board
strahlen ein wenig Wàrme ab. Irgendwas tut sich also, nur leider nicht
an den Monitorports.
Habe inzwischen alle sonstigen Strippen (Floppy, SATA, Reset, PowerLED
abgezogen. Es sind jetzt nur noch die beiden Stromkabel und die beiden
Lüfterkabel gesteckt. Gleiches Ergebnis: Lüfter laufen an, Monitor
bleibt tot.



Grafik braucht keinen extra Stromstecker?
24-pol. ATX-Stecker richtig drin?

Habe keine Speaker gesteckt, von daher kommt auch kein Beep-Ton.



Oh Wunder - wie soll's denn auch...!?
Hol das mal nach, und sag an, was Dir das Mobo morst. :)
Speicher ist in den "richtigen" Slots? Schonmal einen Riegel rausgenommen?

Lass mal die Stromversorgung der HDD angesteckt, damit das Netzteil was
zum Ausregeln hat.

Auch nicht, wenn ich nur einen oder gar keinen Ram-speicher gesteckt
habe.



Witzbold. Ohne Speaker kein Ton!?

Außerdem kann ich, wenn ich lange meinen Power-Knopf drücke, den PC nich
ausschalten.



Das ist nicht gut.
Mach erst (noch)mal einen CMOS-Reset.
Eventuell kennt auch das BIOS die CPU noch nicht, und Du müsstest erstmal
das BIOS mit einer anderen CPU flashen!?
(Sollte heutzutage eigentlich nicht mehr der Fall sein, ansonsten
Burggrabentunken für Ingenieure...
Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen