Mainboardtausch ECS Geforce6100SM-M2 u. AM2 X2 4800+ einrichten

24/03/2008 - 18:18 von ms.kunz | Report spam
Hallo,

ich habe nach einem neuen Mainbordbundle Kauf (ECS Geforce6100SM-M2 u.
AM2 X2 4800+ u. 2 GB á 1 GB Team DDR 2 800 Ram Speicher) versucht
dieses einzurichten, wobei ich noch eine S-ATA zu IDE Kontroller für
das Laufwerk montiert habe (habe mom. erst eine Festplatte an dem
einen IDE-Steckplatz). Der Rechner hatte auch gebootet blieb aber nach
dem erkennen der Festplatte hàngen.
Kann mir jemand sagen, was ich im Bios (Award Phoenix Bios) einstellen
muss (dachte es wàre nach meiner Meinung alles auf Auto gestanden),
damit die Festplatte hochbootet und das bereits vorher installierte
Windows XP Prof. mit SP 2 ganz normal startet, so wie es auch bei
vorherigeM Mainboardtausch der Fall gewesen ist (hatte vorher ein
AsRock K7S41GX mit einem Sempron 2400 er bzw. Athlon XP2000+
verwendet)?
Muss ich hier bezüglich der Einstellung S-ATA-IDE Bootfunktion im Bios
etwas beachten oder erkennt das Bios das normalerweise selbst?
Wàe für Eure Hilfe sehr dankbar.

gruß

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 ms.kunz
26/03/2008 - 11:04 | Warnen spam
Hallo,

kann mir hier keiner zu den Einstellungen des Mainboards mit S-ATA und
IDE-Port was sagen? Leider hatte ich zu diesem Mainbord keinen Thread
gefunden.
Was ist im Bios zu beachten, wenn man die Festplatte am IDE-Port und
das DVD-Laufwerk am S-ATA-Port betreibt?
Hoffe, dass ich hier richtig bin in dieser Group zu AMD-Mainbords mit
entsprechender CPU.
Vorab mal Danke.

gruß

Michael



On 24 Mrz., 18:18, wrote:
Hallo,

ich habe nach einem neuen Mainbordbundle Kauf (ECS Geforce6100SM-M2 u.
AM2 X2 4800+ u. 2 GB á 1 GB Team DDR 2 800 Ram Speicher) versucht
dieses einzurichten, wobei ich noch eine S-ATA zu IDE Kontroller für
das Laufwerk montiert habe (habe mom. erst eine Festplatte an dem
einen IDE-Steckplatz). Der Rechner hatte auch gebootet blieb aber nach
dem erkennen der Festplatte hàngen.
Kann mir jemand sagen, was ich im Bios (Award Phoenix Bios) einstellen
muss (dachte es wàre nach meiner Meinung alles auf Auto gestanden),
damit die Festplatte hochbootet und das bereits vorher installierte
Windows XP Prof. mit SP 2 ganz normal startet, so wie es auch bei
vorherigeM Mainboardtausch der Fall gewesen ist (hatte vorher ein
AsRock K7S41GX mit einem Sempron 2400 er bzw. Athlon XP2000+
verwendet)?
Muss ich hier bezüglich der Einstellung S-ATA-IDE Bootfunktion im Bios
etwas beachten oder erkennt das Bios das normalerweise selbst?
Wàe für Eure Hilfe sehr dankbar.

gruß

Michael

Ähnliche fragen