Mainboardtausch

31/05/2014 - 08:30 von Olaf Schmitt | Report spam
Hallo!
Ich habe z.Z ein Asrock X58 Extreme3, eine I7-1366/2.8GHz und 18GB RAM.
In den Sockel noch Geld zu investieren ist sinnlos - die CPUs sind zu
teuer, das Board hat nur 2 SATA3 Ports, zu wenig USB3 Ports.

Ich dachte an ein ASRock Fatal1ty H97 mit Intel i7 4790+4x4,00GHz.

Nun die Frage:
Kann ich meine RAMs weiter verwenden?
Klar, ich kann von meinen 6 nur 4 verwenden, oder eins dazu kaufen.
Je nach dem.


mfg
Olaf
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
31/05/2014 - 09:47 | Warnen spam
Hallo Olaf!

Am 31.05.2014 08:30, schrieb Olaf Schmitt:
Hallo!
Ich habe z.Z ein Asrock X58 Extreme3, eine I7-1366/2.8GHz und 18GB RAM.
In den Sockel noch Geld zu investieren ist sinnlos - die CPUs sind zu
teuer, das Board hat nur 2 SATA3 Ports, zu wenig USB3 Ports.

Ich dachte an ein ASRock Fatal1ty H97 mit Intel i7 4790+4x4,00GHz.

Nun die Frage:
Kann ich meine RAMs weiter verwenden?
Klar, ich kann von meinen 6 nur 4 verwenden, oder eins dazu kaufen.
Je nach dem.



BTW: Sicher, dass dein alter Kuehler die neue viel schnellere CPU
vernuenftig kuehlen kann?

Da du keine Infos zur den RAM-Riegeln gepostet hat, kann man da keine
Aussage machen. Lad dir das Handbuch bzw. die RAM-Kompatibilitaetsliste
herunter. Ok, viele RAM, die nominell passen muessten, werden nicht in
der Liste stehen. Evtl. mal in die Kompatibilitaetslisten der Hersteller
kucken.
Auf jeden Fall kann laut den Kurzbeschreibungen, die ich gefunden habe,
das neue Mainboard mit schnellerem RAM umgehen. Also wenn du nur
PC3-10667U-RAM hast (was das alte Board max. konnte), wirst du ggue.
PC3-12800U weniger Performance haben. Wieviel in der Praxis, weiss ich
nicht.
Auch solltest du nachschauen, ob dein Netzteil die passenden
Stromanschluesse hat (ab und an aendert sich da mal was).

Genereller Rat: Wahrscheinlich ist das Netzteil auch aelter. Also ich
haette mir einen neuen Rechner gekauft, die Festplatten aus dem alten
ausgebaut wenn die noch halbwegs aktuell sind eingebaut und den Rest
verkauft. Spart auch viel Ausbau-Aufwand.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen