Makerbot

02/01/2013 - 10:59 von Rafael Deliano | Report spam
Ähnlich wie "Kindle Direct Publishing" ein
Thema das dieses Jahr die Welt schleichend
verstàrkt heimsuchen wird.

Wer hat hier so ein Geràt am laufen ?
Mit welchem CAD-System ?

Ich hab die Dinger ursprünglich für Gag/Hype/Spielzeug
gehalten.
Wußte aber dass Christoph Müller das Ding hat.
Ich hatte plötzlich Bedarf für Muster eines
simplen Teils: http://www.embeddedforth.de/temp/x.pdf
Von ihm schnell in ABS und ausgezeichneter Qualitàt
erhalten.
Insofern habe ich meine Meinung um 180 Grad nachgebessert.

Das heißt natürlich nicht daß reichlich Hürden bleiben.
Die neue Kiste kostet 2,5kEUR:
http://www.ebay.de/itm/MakerBot-Rep...460b44aa84
Was ordentliches Loch in die Portokasse machen
würde. Insofern bin ich mir noch unklar ob und wann man
sich sowas in den Keller stellen soll.
Macht eigentlich nur Sinn wenn das Ding jede Woche
làuft. Aber wie beim Selberàtzen von Leiterplatten:
irgendwie steigt der Bedarf munter wenn die Möglichkeit
da ist.
Im Augenblick brüte ich etwas unzufrieden über dem Buch
des Herstellers
http://www.amazon.de/Getting-Starte...1449338658
das eher für die "xyz for dummies" Leserschaft und
nicht ein Geràt der Preisklasse zugeschnitten ist.

Was ist empfehlenswertere Literatur ?
Usenet-newsgroup dazu habe ich nicht gefunden ...

MfG JRD
 

Lesen sie die antworten

#1 Edzard Egberts
02/01/2013 - 11:21 | Warnen spam
Ich hab die Dinger ursprünglich für Gag/Hype/Spielzeug gehalten.



Ich habe mir direkt gedacht, dass man das im Auge behalten sollte, bis
es ausgereift ist und da hat sich wirklich schon eine Menge getan.

Aber wie beim Selberàtzen von Leiterplatten:



Apropos - diese 3D-Drucker können ja auch Metallpulver drucken, könnte
man so etwas nicht auch für das direkte Drucken von Leiterplatten verwenden?

Ähnliche fragen