Forums Neueste Beiträge
 

Makro aus Calc-Tabelle entfernen

24/02/2010 - 12:57 von Albrecht Mehl | Report spam
Unter OOo 3.1.1, opensuse linux 11.2, kde 4.3.1 habe ich Probleme mit
dem kopieren/ausschneiden bzw. einfügen. Nàheres dazu unter

kopieren mit Strg+C

in dieser Gruppe im Oktober 2009. Damals hatte ich noch opensuse 11.1,
mittlerweile habe die Festplatte komplett neu eingerichtet, d.h. das
Betriebssystem und OOo sind neu. Erneut tauchte das Problem auf, so dass
ich zunàchst einmal davon ausgehe, dass es nicht am Betriebssystem oder
an OOo liegt, höchstens an deren Unvertràglichkeit. Da ich nicht
weiterkomme, habe ich eine neue Versuchsdatei beschrieben ... und siehe
da, das Kopieren und Einfügen geht. Also könnte es an dem
Tabellendokument, das ich bearbeite, liegen. Ich habe unter

Extras, Makros, Makros verwalten

alle je von mir eingerichteten Makros gelöscht. Wird das fragliche
Dokument geschlossen und wieder geöffnet, wird verdàchtigerweise die
Meldung, das Dokument enthalte Makros, gezeigt.

- Wie werde ich _endgültig_ alle Makros los?
- Könnte es, abgesehen von den Makros, eine andere Stelle in dem
Dokument, wo etwas schiefgelaufen ist und das das Kopieren
beeinflusst, geben? Wie findet man so etwas?
- Welche anderen Möglichkeiten bestehen, das Dokument, in dem
ziemlich viel Arbeit steckt, zu 'retten'?

Für alle Hinweise im voraus dankbar

A. Mehl
Albrecht Mehl |
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Siegfried Höfner
24/02/2010 - 14:27 | Warnen spam
"Albrecht Mehl" schrieb
[...]

Extras, Makros, Makros verwalten

alle je von mir eingerichteten Makros gelöscht. Wird das fragliche
Dokument geschlossen und wieder geöffnet, wird verdàchtigerweise die
Meldung, das Dokument enthalte Makros, gezeigt.

- Wie werde ich _endgültig_ alle Makros los?



Das Makro wird wohl in deinem Dokument integriert sein. Du mußt es
dort löschen. Wenn es so ist, wie ich vermute, dann siehst du in der
Makroverwaltung auch dein Dokument (wenn geöffnet) und das darin
enthaltene Makro : dort löschen.

Von einem Problem mit Kopieren ist mir nichts bekannt. Möglicherweise
entstehen Probleme, wenn Zellen kopiert werden, die Formeln enthalten
und dann angepasst werden.

Gruß Siegfried












- Könnte es, abgesehen von den Makros, eine andere Stelle in dem
Dokument, wo etwas schiefgelaufen ist und das das Kopieren
beeinflusst, geben? Wie findet man so etwas?
- Welche anderen Möglichkeiten bestehen, das Dokument, in dem
ziemlich viel Arbeit steckt, zu 'retten'?

Für alle Hinweise im voraus dankbar

A. Mehl
Albrecht Mehl |
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html

Ähnliche fragen