Forums Neueste Beiträge
 

Makro "Drucken" über Buttonklick starten

28/11/2007 - 00:23 von Tobias Gollwitzer | Report spam
Morgen zusammen,

ich hab so einen Gedanken für eine "Berichtsfunktion" Ich mache für
meinen Bruder die "Buchhaltung" mit allem was so dazu gehört und habe
mir hierzu eine Excel Tabelle zurecht gelegt.

Es ist mühsam, einzeln etwa 15 Tabellenblàtter auszusuchen, formatieren
und anschließend zu drucken.

Meine Überlegung - auf einer "separeten" Tabelle in der gleichen
Excelmappe gibt es einen Button "Bericht drucken". Mit einem Klick
druckt er die entsprechenden Mappen aus.

Evtl. könnte man das "unterkategorisieren", indem man mit einem zweiten
Button aus einer AUswahl noch konkreter festlegt, WELCHE Tabellenblàtter
denn nun gedruckt werden sollen.

Denke mal entweder per Makro oder ich muss mich mich VBA auseinandersetzen.

Grüsse
Tobias

Office 2003 mit WinXP SP2
 

Lesen sie die antworten

#1 Reiner Wolff
28/11/2007 - 06:47 | Warnen spam
Moin Tobias,

*Tobias Gollwitzer* schrieb:
ich hab so einen Gedanken für eine "Berichtsfunktion" Ich mache für
meinen Bruder die "Buchhaltung" mit allem was so dazu gehört und habe
mir hierzu eine Excel Tabelle zurecht gelegt.

Es ist mühsam, einzeln etwa 15 Tabellenblàtter auszusuchen, formatieren
und anschließend zu drucken.



Stimmt.

Meine Überlegung - auf einer "separeten" Tabelle in der gleichen
Excelmappe gibt es einen Button "Bericht drucken". Mit einem Klick
druckt er die entsprechenden Mappen aus.



Das könntest du auch in eine Symbolleiste packen, aber ein gesondertes
Tabellenblatt geht natürlich auch.
Hierbei könntest Du dann auch für die Formatierung mit entsprechenden
"Tabellenformatvorlagen" (<- Eigenkreation) arbeiten, um den Ausdruck zu
formatieren.

Evtl. könnte man das "unterkategorisieren", indem man mit einem zweiten
Button aus einer AUswahl noch konkreter festlegt, WELCHE Tabellenblàtter
denn nun gedruckt werden sollen.



Ja, das sollte möglich sein.

Denke mal entweder per Makro oder ich muss mich mich VBA auseinandersetzen.
Office 2003 mit WinXP SP2



Auch wenn todgesagte lànger leben und es nach wie vor Dinge gibt, die man
mit Excel4.0-Makros besser/schneller erledigt, würde ich Dir hier doch eher
den Einstieg in VBA anraten.
Hierbei sollte Dir der Makro-Rekorder _und_ ein Einsteigerbuch eine große
Hilfe sein. Melde Dich hier gerne wieder, wenn Du ein konkretes Problem bei
der Umsetzung hast (und vergiss dabei nicht Deinen funktionierenden oder
nicht funktionierenden Code mit zu posten. Nur so haben wir die
Möglichkeit, Dir bei der Verbesserung vernünftig zu helfen).

HTH
Gruß aus Kiel
Reiner
Nichts verbessert ein Programm so sehr,
wie das Fehlen von Kontrollroutinen.

Ähnliche fragen