Makro erstellt, wieso rechnet er nicht mit Nachkommastellen?

31/07/2015 - 09:14 von shnapshorty54 | Report spam
Hallo zusammen,

Für Aufstellungen von Aufmaßen in der Flàchenberechnung brauche ich in Excel in einer Zelle die Formel und in einer anderen Zelle das Ergebnis. Die Formel muss dabei sichtbar bleiben. Bei Werten ohne Nachkommastelle (bspw. 5+5) funktioniert das mit einem Makro ganz hervorragend. Aber leider rechnet er keine Formeln mit Nachkommastellen (bspw. 1,5+2,6). Gerade das ist bei Aufmaßen aber wichtig.

Folgendes Makro habe ich (im Internet gefunden) erstellt:

Function TextAlsWert(Zelle)
TextAlsWert = Application.Evaluate(Zelle.Formula)
End Function

und dieses in die persönliche Arbeitsmappe gespeichert, sodass es mir bei jeder Exceltabelle bzw. jeder neuen Exceldatei zur Verfügung steht.

Kann mir jemand sagen, wie ich das Makro (oder evtl. auch Excel?) so einstellen kann, dass er auch mit Nachkommastellen rechnet?

Ich arbeite mit Excel 2013. Falls Ihr nàhere Infos benötigt, lasst es mich wissen!

Danke vorab!
Gruß,
Kevin
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Busch
31/07/2015 - 09:23 | Warnen spam
Hallo Kevin,

Am Fri, 31 Jul 2015 00:14:17 -0700 (PDT) schrieb
:

Function TextAlsWert(Zelle)
TextAlsWert = Application.Evaluate(Zelle.Formula)
End Function



du solltest deine Variablen auch deklarieren:

Function TextAlsWert(Zelle As Range) As Double
TextAlsWert = Application.Evaluate(Zelle.Formula)
End Function

Aber auch trotzdem rechnet die Funktion auch Nachkommastellen.
Wie erstellst du die Formel in der Zelle, damit sie bestehen bleibt und
nicht den Wert ausgibt und wie rufst du dann die Funktion im Blatt auf?


Mit freundlichen Grüßen
Claus
Vista Ultimate / Windows7
Office 2007 Ultimate / 2010 Professional

Ähnliche fragen