Makro zur Zeichenformatierung?

10/04/2011 - 16:31 von Ralph Aichinger | Report spam
Obwohl ich quasi "ewig" mit OOo/LO arbeite, hab ich mich
nie mit Makros beschàftigt.

Wàre folgendes mit einem Makro einfach realisierbar?

Wenn ein Textabschnitt mit einem bestimmten Stil
formatiert ist, dann soll beim Ausführen des Makros
die Zeichenformatierung Subscript/Superscript (Hoch-
und Tiefgestellt) so angewendet werden, daß die Zeichen-
position um einen zufàlligen Betrag +/- 10% um den
Normalwert schwankt. Zeichengröße soll 100% sein.

Gibt es irgendwo eine Seite wo man das Grundgerüst
solcher Makros ansehen kann, bzw. Beispiele findet, die
man als Vorbild für eigene Anwendungen nehmen kann,
speziell zum Thema Textformatierung?

/ralph -- also eine hin- und herwackelnde Schrift wie
bei einer ausgeleierten Schreibmaschine
http://www.flickr.com/photos/sooperkuh/
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Reiser
13/04/2011 - 09:32 | Warnen spam
Am 10.04.2011 16:31, schrieb Ralph Aichinger:

Wàre folgendes mit einem Makro einfach realisierbar?

Wenn ein Textabschnitt mit einem bestimmten Stil
formatiert ist, dann soll beim Ausführen des Makros
die Zeichenformatierung Subscript/Superscript (Hoch-
und Tiefgestellt) so angewendet werden, daß die Zeichen-
position um einen zufàlligen Betrag +/- 10% um den
Normalwert schwankt. Zeichengröße soll 100% sein.


Ich würde zunàchst dementsprechende Zeichen-Vorlagen erstellen.
Genügen 3 Stück? 10% hoch, normal, 10% tief ? Zeichengröße 100% làsst
sich da auch einstellen.
Dann musst Du diese Zeichenvorlage per Makro zuweisen. Das ist soweit
kein Problem.
Weiterhin muss dein Makro wissen welche Textpassage gemeint ist. Daher
ist eine Auswahl nötig z.B. markierten Text oder kursiven Text.
Um diese Stellen zu finden ist ein weiterer Makroteil nötig.
Dürfte auch ohne große Probleme lösbar sein.

Dann braucht es noch einen Zufallsgeneratorteil oder eine andere
Anweisung nach der die Vorlagen zugewiesen werden (s.unten).

Gibt es irgendwo eine Seite wo man das Grundgerüst
solcher Makros ansehen kann, bzw. Beispiele findet, die
man als Vorbild für eigene Anwendungen nehmen kann,
speziell zum Thema Textformatierung?


Gewisse Ähnlichkeit mit deinen Vorstellungen hat:
http://www.ooowiki.de/LückenTextMakro
Es sind jedoch einige Änderungen nötig.

/ralph -- also eine hin- und herwackelnde Schrift wie
bei einer ausgeleierten Schreibmaschine



Frage, sollen die Buchstaben willkürlich wackeln -> Zufallsprinzip oder
sollen immer dieselben Buchstaben versetzt sein -> feste Regeln.

Ich habe keine Ahnung wie eine alte ausgeleierte Schreibmaschine
schreibt kann mir aber vorstellen, dass eben nur bestimmte Buchstaben
(z.B. das vielbenutzte e ) wackeln da mehr ausgeleiert.

Gruss Klaus

Ähnliche fragen