makroabbruch mit "beenden" button abfangen möglich?

23/11/2009 - 18:01 von michlchen | Report spam
hallo ng.

ich habe eine recht komplexe datei, die komplett passwortgeschützt
ist. mittlerweile sollte sie auch nirgendwo mehr hàngen bleiben.
(steuerung über buttons und freigegeben felder)

ich möchte aber dennoch den fall abfangen, dass das makro mal nicht
weiter kommt. (debugg ist nicht möglich, da der vba code geschützt
ist.) der user kann also nur mit beenden das makro stoppen. dann kann
es sein, dass ein tabellenblatt nicht passwortgeschützt ist, weil ich
wàhrend des makrolaufs den schutz teilweise aufhebe.

kann ich dieses abbrechen mit dem beenden button irgendwo abfangen und
meinetwegen noch sagen aktiviere blatt "abc" und lass alle andern
verschwinden? wenn ja, wie und wo mach ich das?

thx.

ps: ansonsten muss ich mit dem fehler leben. ne routine um zum anfang
zurück zu kommen hab ich schon, aber das aktuelle blatt mit passwort
schützen wàr schon noch gut.
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Killer
23/11/2009 - 19:21 | Warnen spam
michlchen schrieb:

ich möchte aber dennoch den fall abfangen, dass das makro mal nicht
weiter kommt. (debugg ist nicht möglich, da der vba code geschützt


Du solltest *immer* den Fall abfangen, ohne Ausnahme, Fehlerbehandlung
ist essentiell!

Hier ist ein gutes Tutorial dazu:

http://www.online-excel.de/excel/singsel_vba.php?f4

Andreas.

Ähnliche fragen