Mal eine Frage nach Spannungsversorgung von Rasierapparaten

22/01/2015 - 18:35 von Waldemar | Report spam
Moin,

ich habe gestern ausgemistet und meinen alten Bosch-Rasierer
ausgebuddelt. Er geht noch, also ausschlachten ist noch nicht.
Was mich bei dem gewundert hat und immer noch wundert ist, dass er einen
universellen Eingang hat. Man kann ihn direkt an 230V anschliessen, mit
normalem Eurokabel, oder, per Adapter an 12V Zigarettenanzünder im Auto.
In beiden Fàllen wird der Akku geladen und man kann sich auch dabei
rasieren. Wie geht das? Mir fallen viele Lösungen ein, aber keine ist
klein/robust/billig genug um in so'm kleinen Scheisserle eingebaut zu
werden.

Ich hoffe auf Erleuchtung

Waldemar
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
22/01/2015 - 18:40 | Warnen spam
Waldemar wrote:
universellen Eingang hat. Man kann ihn direkt an 230V anschliessen, mit
normalem Eurokabel, oder, per Adapter an 12V Zigarettenanzünder im Auto.



Die meisten Rasierer haben wohl heute Schaltnetzteile drin. Einerseits
ist das billig, andererseits kann man weltweit das gleiche Geràt verkaufen.
Und wenn man das in ein externes Netzteil auslagert, dann hat man auch
keine Probleme damit den ganzen Rasierer in Wasser zu tauchen, was zwecks
Reinigung für mich *die* Verbesserung bei den Rasierern in der letzten
Zeit war.

/ralph

Ähnliche fragen