Mal was neues

07/04/2011 - 22:58 von Andreas Erber | Report spam
Hallo,

http://www.spiegel.de/wissenschaft/...97,00.html

"In der Physik bahnt sich eine Sensation an: Forscher haben möglicherweise
eine bisher unbekannte Grundkraft der Natur entdeckt. Sollten sich die Daten
aus einem US-Teilchenbeschleuniger bestàtigen, wàre es wohl die wichtigste
physikalische Entdeckung der vergangenen Jahrzehnte."

Na, wenn das stimmt wàre das ja mal was neues. Wozu es gut sein könnte weiß
niemand, aber vorher weiß man das ja nie.

Beste Grüße,
Andy
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
08/04/2011 - 01:20 | Warnen spam
On 7 Apr., 20:58, "Andreas Erber" wrote:
Hallo,

http://www.spiegel.de/wissenschaft/...97,00.html

"In der Physik bahnt sich eine Sensation an: Forscher haben möglicherweise
eine bisher unbekannte Grundkraft der Natur entdeckt.



Schon allein, von "mehreren" Grundkràften der Natur zu sprechen,
repràsentiert die Unzulànglichkeiten der "konventionellen" Physik. Es
kann nur eine einzige Urkraft geben, aus welcher sich alle anderen
Kràfte erst ableiten lassen müssen - wie innerhalb der G.u.T. .

Sollten sich die Daten
aus einem US-Teilchenbeschleuniger bestàtigen, wàre es wohl die wichtigste
physikalische Entdeckung der vergangenen Jahrzehnte."



Ja - wie der "Urknall" - er selbst! .. ;)

Na, wenn das stimmt wàre das ja mal was neues.



Je mehr Energie man benutzt, um Teilchen aufeinanderprallen zu lassen,
desto mehr "ungewöhnliche" Spuren wird man entdecken. ..

Wozu es gut sein könnte weiß
niemand, aber vorher weiß man das ja nie.



Vielleicht entpuppt sich der "Urknall" damit - auch für
"Konventionelle" als "Urpups"! .. ;)

Beste Grüße,
Andy




Wohl denn. ..

Rüdiger Thomas

Ähnliche fragen