Manfrotto 410 auf Arca umbauen

01/06/2016 - 23:31 von Christian Thomas | Report spam
Hallo liebe Gemeinde,

seit 1 1/2 Jahren leistet ein Arca Swiss Monoball p0 gute Dienste bei
uns. Relevantes Zeuch wurde mit entsprechenden Platten ausgerüstet.
Da habe ich mir gedacht, es kann ja nicht so schwer sein, einen
Manfrotto 410 Getriebeneiger mit einer Arca-kompatiblen Halterung
auszustatten.
Dabei bin auf <http://www.hejnarphotostore.com/cat...47.htm>
gestoßen.

Hat jemand Erfahrung mit Produkten aus dem Laden? Gibt's die Sachen
vielleicht auch in Europa?
Oder kennt jemand eine andere, analoge Lösung?

Grüße aus dem Saaletal

Christian
http://christian.hat-gar-keine-homepage.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Latka
02/06/2016 - 01:10 | Warnen spam
On 01.06.16 23:31, Christian Thomas wrote:
Hallo liebe Gemeinde,

seit 1 1/2 Jahren leistet ein Arca Swiss Monoball p0 gute Dienste bei
uns. Relevantes Zeuch wurde mit entsprechenden Platten ausgerüstet.
Da habe ich mir gedacht, es kann ja nicht so schwer sein, einen
Manfrotto 410 Getriebeneiger mit einer Arca-kompatiblen Halterung
auszustatten.
Dabei bin auf <http://www.hejnarphotostore.com/cat...47.htm>
gestoßen.

Hat jemand Erfahrung mit Produkten aus dem Laden? Gibt's die Sachen
vielleicht auch in Europa?
Oder kennt jemand eine andere, analoge Lösung?



Warum schraubst Du da nicht einfach eine der in x Varianten billig
verfügbaren Arca-kompatiblen Kupplungen (oder - teurer - Original-Arca,
dann funktioniert aber auch die Sicherung gegen das versehentliche
Herausrutschen der Kamera bei halb geöffneter Kupplung, wenn Du ohnehin
schon die Arca-Platten benutzst) auf die Manfrottoplatte drauf? Dazu
brauchst Du keinen Laden in den USA. Wenn ich die Fotos auf der o.a.
Seite richtig interpretiere, liefert der Shop nichts anderes -
allerdings mit zusàtzlichen Schrauben und Bohrungen als
Verdrehsicherung. Dafür müßte aber wohl auch ein Tropfen Sekundenkleber
genügen, die Kupplung selbst wird ja von der Schraube gehalten mit der
Du sonst die Kamera mit der Manfrottoplatte verbindest. Du mußt nur
darauf achten, daß die Bedienung der Kupplung nicht durch die (evtl. zu
breite - ich kenne die Abmessungen nicht) Manfrottoplatte behindert wird.

Grüße,
Rainer

Ähnliche fragen