Manipal Hospitals übernimmt als erstes Krankenhaus in Indien Masimo Patient SafetyNet™

25/02/2016 - 16:09 von Business Wire
Manipal Hospitals übernimmt als erstes Krankenhaus in Indien Masimo Patient SafetyNet™

Masimo (NASDAQ: MASI) hat heute bekannt gegeben, dass Manipal Hospitals als erste Klinik in Indien Masimo Patient SafetyNet™, ein System für Fernüberwachung und Benachrichtigungen für Kliniker, installiert hat.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160225006137/de/

„Mit Patient SafetyNet können wir einige Patientengruppen jetzt jeden Tag rund um die Uhr überwachen”, sagte Gopal Devanahalli, Chief Operating Officer bei Manipal Hospitals. „Eine der wichtigsten Funktionen dieses Systems ist die proprietäre Signalextraktionstechnologie (Signal Extraction Technology, SET®), mit deren Hilfe die Anzahl der Fehlalarme deutlich gesenkt werden kann.”

„Dies ist der technische Fortschritt, auf den wir gewartet haben”, sagte Dr. med. Nagendra Swamy SC, Senior President von Manipal Health Enterprises, und Group Medical Director & Chairman, Quality Council, bei Manipal Health Enterprises. „Mit dieser Technologie wird das Klinikpersonal benachrichtigt, wenn es Anzeichen für eine Verschlechterung gibt, und unsere Patienten können überwacht werden, auch wenn die jeweilige Pflegekraft sich nicht im gleichen Zimmer befindet.”

Masimo Patient SafetyNet funktioniert zusammen mit den bettseitigen Monitoren von Masimo, mit denen eine kontinuierliche, nichtinvasive Überwachung von Sauerstoffsättigung (SpO2), Pulsfrequenz, Atemfrequenz und anderen Parametern möglich ist. Ändern sich die gemessenen Werte der Patienten – was auf eine Verschlechterung des Zustandes des Patienten hindeuten könnte –, so schickt Masimo Patient SafetyNet außer bettseitigen Alarmsignalen automatisch drahtlose Warnsignale direkt an die Kliniker. Durch eine kontinuierliche Überwachung von Patienten mit Masimo Patient SafetyNet kann in Krankenhäusern erwiesenermaßen die Notwendigkeit von Rettungsmaßnahmen und Transfers in eine Intensivstation gesenkt werden, und daher können auch die entsprechenden Kosten gesenkt werden.1,2

„Von Manipal Hospitals werden jährlich etwa zwei Millionen Patienten behandelt. Die Klinik braucht daher ein Monitoring-System, in dessen Funktionstüchtigkeit sie auch bei anspruchsvollen Patientengruppen vertrauen kann”, sagte Joe Kiani, Gründer und CEO von Masimo. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir diese Veränderung international beobachten können. Immer mehr Kliniken weltweit erkennen die Bedeutung einer Integration von Systemen für Fern-Monitoring im Rahmen ihrer Initiativen für die Patientensicherheit an.”

@MasimoInnovates | #Masimo

1 Taenzer A.H., Pyke J.B., McGrath S.P., Blike G.T. Anesthesiology. Februar 2010, Nr. 112(2), S.282-7.

2 Taenzer A, Blike G, McGrath S, Pyke J, Herrick M, Renaud C, Morgan J. „Postoperative Monitoring - The Dartmouth Experience”. Newsletter der Anesthesia Patient Safety Foundation Frühjahr - Sommer 2012. Online verfügbar.

Über Manipal Hospitals

Als Pionier im Gesundheitswesen zählt Manipal Hospitals zu den größten Kliniknetzwerken in Indien und betreut jährlich über zwei Millionen Patienten. Schwerpunkte der Klinik sind die Entwicklung eines Frameworks für erschwingliche tertiäre Gesundheitsversorgung auf mehreren Spezialgebieten im gesamten Spektrum sowie die Erweiterung auf Homecare. Die Vorzeigeanlage der Klinik für die quartäre Gesundheitsversorgung befindet sich im indischen Bengaluru; für die tertiäre Gesundheitsversorgung gibt es acht, für die sekundäre Gesundheitsversorgung sieben und für die primäre Gesundheitsversorgung zwei Kliniken in ganz Indien und im Ausland. Heute unterhält und managt Manipal Hospitals erfolgreich über 5.200 Betten. Manipal Hospitals bietet umfangreiche Heilbehandlungen und präventive Pflege für eine Vielzahl von Patienten aus aller Welt. Manipal Hospitals ist die erste Klinik in Indien, die von der AAHRPP für ethische Standards bei klinischen Forschungsaktivitäten akkreditiert wurde. Die Klinik hat ferner die Zertifikationen NABL, NABH und ISO. Manipal Hospitals ist außerdem das angesehenste Klinikunternehmen in Indien und laut Kundenumfrage das von den Patienten am häufigsten empfohlene Krankenhaus in Indien.

Über Masimo

Masimo (NASDAQ: MASI) ist einer der weltweiten Marktführer im Bereich innovativer, nicht invasiver Monitoringtechnologien. Unsere Mission ist die Verbesserung der Patientenergebnisse und die Senkung der Pflegekosten durch die Ermöglichung neuer Einsatzorte und Anwendungsbereiche auf dem Gebiet des nicht invasiven Monitoring. Im Jahr 1995 stellte das Unternehmen erstmals die Technologie Masimo SET® Measure-Through Motion and Low Perfusion™ für die Pulsoximetrie vor. Mehrere Studien haben gezeigt, dass damit die Zahl der Fehlalarme deutlich verringert werden kann und ein präzises Monitoring für korrekte Alarme möglich ist. Die Vorteile von Masimo SET® wurden in mehr als 100 unabhängigen und objektiven Studien nachgewiesen. Schätzungen zufolge wurde das Gerät an über 100 Millionen Patienten in führenden Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen weltweit eingesetzt. Im Jahr 2005 stellte Masimo die Technologie der rainbow® Puls-CO-Oximetrie vor. Damit wurde ein nichtinvasives, kontinuierliches Monitoring der Bestandteile des Blutes ermöglicht, wofür bisher invasive Eingriffe nötig waren: Hämoglobinanteil (SpHb®), Sauerstoffgehalt (SpOC™), Carboxyhämoglobin (SpCO®), Methämoglobin (SpMet®) sowie aktuell auch Pleth Variability Index (PVI®) und Oxygen Reserve Index (ORI™) sowie SpO2, Pulsfrequenz und Perfusionsindex (PI). Im Jahr 2014 führte Masimo Root® ein. Es handelt sich um eine intuitive Plattform für Patienten-Monitoring und Konnektivität mit offener Architektur, mit der die Innovation beschleunigt und die Pflegekosten gesenkt werden sollen. Masimo nimmt außerdem mit Produkten wie dem tragbaren Patientenmonitor Radius-7™ und dem Fingerspitzen-Pulsoximeter MightySat™ eine aktive Führungsrolle bei mHealth ein. Weitere Informationen über Masimo und seine Produkte finden Sie unter www.masimo.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933, Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 sowie im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen zählen unter anderem Aussagen zur potentiellen Effektivität des Masimo Patient SafetyNet™. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gründen auf aktuellen Erwartungen zu zukünftigen, für uns relevanten Ereignissen und sind vorbehaltlich Risiken und Ungewissheiten, über die Prognosen schwierig zu treffen sind und von denen viele außerhalb unseres Einflusses liegen. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten daher infolge diverser Risikofaktoren wesentlich und in ungünstiger Weise von den in unseren zukunftsgerichteten Aussagen gemachten abweichen. Dazu zählen unter anderem – jedoch nicht darauf beschränkt – Risiken im Zusammenhang mit unseren Annahmen über die Wiederholbarkeit der Ergebnisse klinischer Studien; Risiken im Zusammenhang mit unserer Ansicht, dass die einzigartigen nichtinvasiven Messtechnologien und Lösungen für Monitoring-Systeme von Masimo, etwa Masimo Patient SafetyNet, zu positiven klinischen Ergebnissen und zur Patientensicherheit beitragen; Risiken im Zusammenhang mit unserer Ansicht, dass die für die Medizin bahnbrechenden nichtinvasiven Technologien von Masimo kostengünstige Lösungen mit vergleichbarer Präzision und einzigartigen Vorteilen bieten, wie etwa unmittelbare und fortlaufende Ergebnisse, die eine frühere Behandlung ermöglichen, ohne invasive Traumata zu verursachen, dies bei allen Patienten und in jeder klinischen Situation, unter anderem in der zahnärztlichen Behandlung; sowie weitere Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren” der aktuellen von uns bei der Securities and Exchange Commission („SEC”) eingereichten Berichte beschrieben sind. Diese erhalten Sie kostenlos auf der Website der SEC unter www.sec.gov. Obwohl wir glauben, dass die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegebenen Erwartungen realistisch sind, wissen wir nicht, ob unsere Erwartungen sich als zutreffend erweisen werden. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch die vorausgehenden Warnhinweise eingeschränkt. Sie werden aufgefordert, sich nicht ungebührlich auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur für den heutigen Zeitpunkt gelten. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung, diese Aussagen oder die in unseren aktuellsten bei der SEC eingereichten Berichten enthaltenen „Risikofaktoren” zu aktualisieren, zu revidieren oder genauer darzulegen – ob aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Gründe, ausgenommen, wo nach geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Masimo
Medien:
Irene Paigah, +1-858-859-7001
irenep@masimo.com
oder
Manipal Hospitals
Medien:
Anjana Chandran, +91-988-627-8400
anjana.chandran@manipalhospitals.com


Source(s) : Masimo

Schreiben Sie einen Kommentar