Mark Elliott zum Vorstand von Kodak Alaris ernannt

10/04/2014 - 02:18 von Business Wire
Steven Ross, der interimistische Vorsitzende des Verwaltungsrats von Kodak Alaris Holdings Limited, hat heute bekannt gegeben, dass Mark Elliott zum 1. Mai 2014 dieses Amt des Chairman of the Board definitiv ...

Steven Ross, der interimistische Vorsitzende des Verwaltungsrats von Kodak Alaris Holdings Limited, hat heute bekannt gegeben, dass Mark Elliott zum 1. Mai 2014 dieses Amt des Chairman of the Board definitiv übernehmen wird. Elliott wird dem Verwaltungsrat (Board of Directors) von KPP Trustees Limited, Treuhänder für den Kodak Pension Plan (KPP) in Großbritannien und einziger Anteilseigner von Kodak Alaris, unterstellt sein. Elliotts Zuständigkeit wird in der Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung bei der Ausrichtung und Umsetzung von Strategie und Richtung von Kodak Alaris, im Kontakt mit dem KPP und weiteren externen Parteien sowie in der Gesamtleitung des Verwaltungsrats von Kodak Alaris Holdings Limited bestehen.

„Der KPP und ich freuen uns sehr, dass Mark Elliott als Chairman zu uns kommen und seine Führungserfahrung in den Dienst des Fortschritts bei Kodak Alaris stellen wird”, sagte Ross. „Seine solide Erfahrung mit Management, Vertrieb, Software und Services sowie seine Führungsqualitäten aus seiner Tätigkeit in unterschiedlichen Konzernvorständen werden frische und kühne Perspektiven in unser Unternehmen bringen, wie sie die Kunden von Kodak Alaris erwarten.”

Der CEO von Kodak Alaris, Ralf Gerbershagen, wird Elliott unterstellt sein.

Steven Ross wird seinen Posten als interimistischer Vorstandsvorsitzender aufgeben, aber Ratsmitglied bleiben, um die Interessen des KPP im Verwaltungsrat von Kodak Alaris Holdings Limited zu vertreten.

Elliott hat seine professionelle Laufbahn im Jahr 1970 bei IBM begonnen. Er hat eine Reihe von Geschäftsleitungs- und allgemeinen Managementpositionen bei IBM Global Services und der IBM Software Group innegehabt, darunter die des Leiters von IBM Global Services in Nord- und Südamerika. Als Leiter für Vertrieb und Marketing bei der IBM Software Group hat er die ursprüngliche weltweite Vertriebs- und Serviceabteilung mit über 5000 Fachleuten gegründet. Als Leiter der Geschäftstätigkeiten von IBM in Europa, Nahost und Afrika gehörten Betriebe in über 124 Ländern mit mehr als 90.000 Mitarbeitern zu seinem Zuständigkeitsbereich.

Elliott hat sich 2008 nach über 38 Dienstjahren von IBM zurückgezogen.

Er saß im Beratungsgremium des Dekanats der Kelley School of Business an der Indiana University und im technischen Beratungsgremium der Indiana University. Außerdem war er Aufsichtsratsmitglied bei Reed Elsevier PLC in London und Amsterdam und Vorsitzender des Entschädigungsausschusses des Unternehmens. Er ist Aufsichtsratsmitglied von G4S PLC, einem Londoner Unternehmen für Sicherheitslösungen, und dient dort ebenfalls als Senior Independent Director sowie Vorsitzender des Entschädigungsausschusses. Er ist Aufsichtsratsvorsitzender von QinetiQ PLC, einem britischen und US-amerikanischen Rüstungsunternehmen.

Elliott hat einen Abschluss mit Marketing im Hauptfach und Wirtschaftswissenschaften im Nebenfach an der Indiana University gemacht.

Er lebt in Florida, ist aber häufig in Großbritannien.

Über Kodak Alaris

Kodak Alaris wurde im September 2013 gegründet, als der Kodak Pension Plan (KPP) in Großbritannien die Übernahme der Kodak-Geschäftsbereiche Personalized Imaging und Document Imaging von der Eastman Kodak Company über seinen Treuhänder KPP Trustees Limited abschloss. Die Firma Kodak Alaris wird privat vom KPP unter dem Dach von Kodak Alaris Holdings Limited geführt. Der Geschäftsbereich Personalized Imaging bietet durch Lösungen für Einzelhandelssysteme (unter anderem für Kioske und Entwicklungslösungen in Läden), Lösungen für Event Imaging (wie Bildverarbeitung für Themenparks), Papier- und Ausgabesysteme (herkömmliches Fotopapier und Software) und Filmerfassung (Filmprodukte für Fotokameras) laufende Innovationen für die Vermarktung qualitativ hochwertiger Produkte und Dienstleistungen für Verbraucher, Partner im Einzelhandel und professionelle Fotografen. Der Geschäftsbereich Document Imaging unterstützt Unternehmen dabei, zum Zwecke der Wertmaximierung Informationen zu Geschäftsvorgängen intelligenter zu erfassen und zu nutzen. Mit seiner dauerhaften Lizenz zur Verwendung der Marke Kodak wird sich Kodak Alaris auf laufende strategische Investitionen in diesen Geschäftsbereichen konzentrieren, um langfristiges Wachstum und anhaltenden Erfolg zu gewährleisten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Gary Fisher,+44(0)7785 343399
gary@gefconsult.com
oder
Abteilung Personalized Imaging bei Kodak Alaris
Audrey Jonckheer, +1-585-477-4514
audrey.jonckheer@kodakalaris.com


Source(s) : Kodak Alaris

Schreiben Sie einen Kommentar