Masse zerstört Eininvarianz

09/11/2011 - 08:42 von Vogel | Report spam




Welche theorethischen Ansàtze ausser der spontanen Symmetriebrechung gibt
es noch um die Eichinvarainz zu retten?


 

Lesen sie die antworten

#1 Hendrik van Hees
09/11/2011 - 09:28 | Warnen spam
On 09/11/11 08:42, Vogel wrote:



Welche theorethischen Ansàtze ausser der spontanen Symmetriebrechung gibt
es noch um die Eichinvarainz zu retten?





Für Abelsche Eichtheorien bricht bei Kopplung an erhaltene Ströme auch
ein massives Eichboson nicht die Eichinvarianz (Stückelbergformalismus).
Ansonsten gibt es bislang keine bekannten Ansàtze für massive
Eichbosonen, insbesondere nicht für nichtabelsche Eichgruppen.

Es ist übrigens ein weitverbreiteter Irrtum, daß es deshalb ein
Higgs-Boson geben müsse! Es ist genausogut möglich (sogar sehr
plausibel), daß all unsere QFTn, auch die des Standardmodells, effektive
Theorien mit begrenztem Gültigkeitsbereich sind, und dann ist das Higgs
bloß ein clever gewàhlter mit der Eichinvarianz und
Dyson-Renormierbarkeit vereinbarer Cutoff. Dyson-Renormierbarkeit ist
allerdings nicht zwingend sondern bloß bequem! S. Weinberg, QT of Fields.

Hendrik van Hees
Frankfurt Institute of Advanced Studies
D-60438 Frankfurt am Main
http://theory.gsi.de/~vanhees/faq/index.html

Ähnliche fragen