Masseverteilung in Galaxien

11/01/2008 - 07:46 von Vogel | Report spam
Mit spektroskopischen Methoden ist es möglich eine radiale
Geschwindigkeitsverteilung v(r) in einer Galaxie zu machen.




Wie kann man aber die radiale Masseverteilung ermitteln, z.Bsp. in Form
einer radialen Dichte y(r)?




Mann kann auch eine radiale Leuchtkraftverteilung ermitteln, nur làsst sich
daraus nicht unbedingt auf die Materiemenge schliessen die dahinter steckt.





Obwohl die Meisten, meistens, das Meiste vom Meisten nicht verstehen,
meinen die Meisten, meistens, das Meiste vom Meisten zu verstehen.
Selber denken macht klug.
 

Lesen sie die antworten

#1 DrStupid
11/01/2008 - 15:13 | Warnen spam
Vogel schrieb:
Mit spektroskopischen Methoden ist es möglich eine radiale
Geschwindigkeitsverteilung v(r) in einer Galaxie zu machen.
Wie kann man aber die radiale Masseverteilung ermitteln, z.Bsp. in Form
einer radialen Dichte y(r)?



Indem man ausrechnet, welches Gravitationsfeld zu dieser
Geschwindigkeitsverteilung passt und wie die Masse verteilt sein muss,
um ein solches Gravitationsfeld zu erzeugen.

Mann kann auch eine radiale Leuchtkraftverteilung ermitteln, nur làsst sich
daraus nicht unbedingt auf die Materiemenge schliessen die dahinter steckt.



So ist es. Auf diese Weise erhàlt man nur die Verteilung der hellen
Materie. Die dunkle Materie findet man auf diese Weise nicht. Deren
Verteilung làsst sich aber ermitteln, in dem man die aus der
Helligkeitsverteilung berechnete Verteilung der hellen Materie von der
aus der Geschwindigkeitsverteilung berechneten Verteilung der
Gesamtmasse abzieht. Ausserdem verràt sich dunkle Materie auch noch
durch andere Effekte, wie beispielsweise die Ablenkung von Licht in
ihrem Gravitationsfeld.

Ähnliche fragen