MATE

02/08/2012 - 20:44 von Dirk Weber | Report spam
Schon mal MATE probiert? Nein, nicht das Getrànk. Ich meine den
GNOME2-Fork. Sieht (unter Debian) ganz nett aus, funktioniert auch.

Stellt sich mir aber die Frage, wo denn jetzt der Vorteil gegenüber xfce
liegt. Das fühlt sich fast genau so an, außerdem kann ich ja alle GNOME
(und KDE-)-Programme auch unter xfce laufen lassen.

Auf jeden Fall imho immer noch besser als KDE 4 oder GNOME 3. Immerhin,
die Vielfalt wird größer, das ist keinesfalls falsch.


Groetjes uit Arft,

Dirk

D. Weber
Arft, Germany (50°23'N 07°05'E)
If possible, no html mails please
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Rudin
02/08/2012 - 22:44 | Warnen spam
Dirk Weber wrote:
Stellt sich mir aber die Frage, wo denn jetzt der Vorteil gegenüber xfce
liegt.



Der Streit scheint sich nebst persönlichen Befindlichkeiten
hauptsàchlich um die zukünftige Wartbarkeit zu drehen:
http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugr...i?buge8783

Ein wenig schade um die Ressourcen


Gruss

Patrick

Ähnliche fragen