matrixformel? oder nicht?

09/01/2008 - 00:28 von Walter Kerelitsch | Report spam
hi liebe leutz,

ich habe einen Zahlenbereich, in dem sich Dezimalwerte zwischen 0 und 10
befinden.
über zàhlenwenn möchte ich nun gerne die auf *ganze gerundeten* Werte
darstellen.

zàhlenwenn will natürlich einen bereich, runden aber nur eine zahl.

oder schaff ich das in einer (matrix)formel oder brauch ich ein
zwischenfeld? oder gehts mit hàufigkeit??

2,9 -> 3
3,1 --> 3
4,7 --> 4
3,0 --> 3



danke für Eure Hilfe!
lg
walter
 

Lesen sie die antworten

#1 Stephan Kassanke
09/01/2008 - 04:10 | Warnen spam
Hallo Walter,

geh doch in zwei Schritten vor.

1. Erstellen der gerundeten Werte, z.B. Deine Werte in A1:A10, in B1
beginnend dann die Formel Runden(a1;0) usw. Diese Spalte könntest Du
dann ausblenden
2. Ermitteln der Hàufigkeit mit Zàhlenwenn oder Hàufigkeit (dann als
Matrixformel).

viele Grüße,

Stephan

Walter Kerelitsch wrote:
hi liebe leutz,

ich habe einen Zahlenbereich, in dem sich Dezimalwerte zwischen 0 und 10
befinden.
über zàhlenwenn möchte ich nun gerne die auf *ganze gerundeten* Werte
darstellen.

zàhlenwenn will natürlich einen bereich, runden aber nur eine zahl.

oder schaff ich das in einer (matrix)formel oder brauch ich ein
zwischenfeld? oder gehts mit hàufigkeit??

2,9 -> 3
3,1 --> 3
4,7 --> 4
3,0 --> 3



danke für Eure Hilfe!
lg
walter



Ähnliche fragen