Maus-Knubbel deaktivieren

24/03/2015 - 14:30 von Andreas M. Kirchwitz | Report spam
Hallo GUI-Nutzer!

Auf meinem Notebook habe ich zusàtzlich zum Touchpad so einen kleinen
Knubbel zwischen den Tasten G, H und B. Den berühre ich versehentlich
hin und wieder beim Tippen, wodurch der Mauszeiger ein ungewolltes
Eigenleben entwickelt.

Im BIOS (Dell) kann man viel einstellen, doch den Knubbel kann man
nicht abklemmen. :-(

Wie kann ich meinem X11 sagen, dass es den Knubbel ignorieren soll?
Bisher ist es mir nur gelungen, Touchpad und Knubbel zusammen
abzuschalten, aber nicht wahlweise das eine oder das andere.

Fedora 21 (Linux) mit GNOME3 ist auf dem Geràt meine übliche Umgebung.
Wenn man es nicht X11 generell abgewöhnen kann (xorg.conf), wàre ich
auch schon glücklich, wenn zumindest GNOME das könnte. Auch in der
Linux-Console wàre ich den Knubbel gern los, aber da habe ich wenig
Hoffnung...

Bisherige Suche hat nur ergeben, dass Windows-Treiber oft solch eine
Option bieten, was mich hoffen làsst, dass es technisch auch eine
Lösung unter X11 gibt.

Für Hinweise dankbar... Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
24/03/2015 - 21:34 | Warnen spam
Andreas M. Kirchwitz wrote on 24. March 2015:

Auf meinem Notebook habe ich zusàtzlich zum Touchpad so einen kleinen
Knubbel zwischen den Tasten G, H und B. Den berühre ich versehentlich
hin und wieder beim Tippen, wodurch der Mauszeiger ein ungewolltes
Eigenleben entwickelt.

Im BIOS (Dell) kann man viel einstellen, doch den Knubbel kann man
nicht abklemmen. :-(

Wie kann ich meinem X11 sagen, dass es den Knubbel ignorieren soll?
Bisher ist es mir nur gelungen, Touchpad und Knubbel zusammen
abzuschalten, aber nicht wahlweise das eine oder das andere.

Fedora 21 (Linux) mit GNOME3 ist auf dem Geràt meine übliche Umgebung.
Wenn man es nicht X11 generell abgewöhnen kann (xorg.conf), wàre ich
auch schon glücklich, wenn zumindest GNOME das könnte. Auch in der
Linux-Console wàre ich den Knubbel gern los, aber da habe ich wenig
Hoffnung...

Bisherige Suche hat nur ergeben, dass Windows-Treiber oft solch eine
Option bieten, was mich hoffen làsst, dass es technisch auch eine
Lösung unter X11 gibt.

Für Hinweise dankbar... Andreas



Wirklich nur eine wage Idee: wird der Gnubbel vielleicht als PS/2 Maus
angesteuert? Dann sollte es ein geladenes Kernel-Modul mit passendem
Namen geben. Blackliste das dann mal.

Könnte natürlich genau den umgekehrten Effekt haben, und das Touchpad
abschalten, falls das per PS/2 làuft.
Andreas

I wish my grass was emo. Then it would cut itself.

Ähnliche fragen