Maus mit Scrollball

30/05/2008 - 09:06 von Reindl Wolfgang | Report spam
Hallo,

an das XY-Scrollen mit der Mighty Mouse hab' ich mich schnell gewöhnt
und möchte es nicht mehr missen.
Durch das bekannte Problem kann ich seit einiger Zeit allerdings nur
noch in x-Richtung scrollen, y klemmt. Die normalen Reinigungs-Methoden
helfen inzwischen für ca. 2 Betriebsstunden - mir reichts da muß ein
anderer Nager her!

Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Kensington Maus?
http://de.kensington.com/html/14260.html#
ist die weniger schmutzanfàllig wie die Mighty und/oder besser (also
überhaupt effizient) zu reinigen?
Taugt sie als Tigerfutter?

An die 9 € billiger als die drahtlose Mighty wàre sie auch noch - wobei
mir verdrahtet auch genügt, dann 11 € teurer.

Steckt in der Mighty womöglich Kensington-Technik?
Oder umgekehrt:
Hat Kensington die Lizenz zum Scrollballern von Apple?

Gibt es sonst alternative Màuse mit Scrollball?

Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai Merten
30/05/2008 - 10:15 | Warnen spam
Reindl Wolfgang schrieb:

Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Kensington Maus?
http://de.kensington.com/html/14260.html#
ist die weniger schmutzanfàllig wie die Mighty und/oder besser (also
überhaupt effizient) zu reinigen?



Ich vermute je, dass ihr Vorteil auch ihr Nachteil ist:
der größere Scrollball. Er làßt Konstruktionen einfacher zu die nicht so
schnell verschmutzen, weil alles im Verhàltnis zum Dreck größer ist.
Das geniale an der Mighty ist IMHO nicht nur das xy-scollen, sondern der
kleine Ball, der es ermöglicht sehr fein und aber auch sehr schnell zu
navigieren. Fein mit der Fingerkuppe und wenig Bewegung, schnell mit dem
ganzen vorderen Fingerglied. Das funktioniert bei größeren Ràdern/Kugeln
so nicht.

Gruß
Kai

Ähnliche fragen