Mavenir™ kündigt Virtualized Evolved Packet Core (EPC) an

11/02/2014 - 23:26 von Business Wire

Mavenir™ kündigt Virtualized Evolved Packet Core (EPC) anEinzigartige Architektur ist optimiert für kostengünstige 4G-LTE-Daten und -Telefonie.

Mavenir Systems (NYSE: MVNR) hat heute seine Lösung Virtualized Evolved Packet Core (EPC) angekündigt, die speziell darauf ausgelegt ist, die Einrichtung von Daten- und Sprachkommunikationsdienstleistungen für Mobilfunkanbieter zu optimieren, die ihre Netzwerke auf 4G LTE umstellen. Die EPC-Lösung von Mavenir bietet eine umfassende Suite an durch Standards definierten Drahtlosfunktionen (SGW, PGW und MME) auf einer virtuellen Softwareplattform, die Mobilfunkanbietern die Flexibilität und Kosteneinsparungsmöglichkeiten bietet, die diese brauchen, um mit dem aufkeimendem Wachstum beim mobilen Datenverkehr umgehen zu können.

Das EPC von Mavenir ist eine softwarebasierte Carrier-Grade-Lösung, die in cloud-basierten Infrastrukturen eingesetzt werden kann, die Network Functions Virtualization (NFV) für eine schnelle Kapazitätsskalierung und Anpassung an neue Bereitstellungsmodelle nutzen. Das EPC von Mavenir gründet auf einer einzigartigen verteilten Architektur, die Steuerungs- und Trägerebene trennt, wodurch die Paketverarbeitung optimiert wird und Kapazitätsgewinne und Kosteneinsparungen verglichen mit herkömmlichen EPC-Lösungen erzielt werden.

„Mit dieser neuesten Innovation definiert Mavenir das 4G-LTE-Mobilfunk-Kernnetz neu“, sagte Pardeep Kohli, Präsident und Chief Executive Officer von Mavenir Systems. „Durch unseren revolutionären Ansatz wird die LTE-Architektur insgesamt durch die Integration von EPC und IMS auf einer Cloud-basierten Infrastruktur optimiert und der Zugang zum Mobilfunk-Kernnetz wird unabhängig.“

Typische LTE-Architekturen gründen heute auf monolithischen, speziell angefertigten Plattformen, die in zentralen Rechenzentren zum Einsatz kommen und über eine dedizierte Infrastruktur für separate Anschlussnetze wie LTE oder WLAN verfügen. Durch den Ansatz von Mavenir wird das Mobilfunk-Kernnetz vereinfacht, indem optional der kürzlich angekündigte Session Border Controller (SBC) von Mavenir in das EPC integriert und so flexibler und vereinheitlichter Zugang zu 4G-LTE-Diensten gewährleistet wird. Kundentestläufe beginnen im 2. Quartal 2014.

Mavenir™ wird vom 24. bis 27. Februar auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona sein, an Stand 6G40. Zur Vereinbarung eines Gesprächs wenden Sie sich bitte an marketing@mavenir.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Aussagen in dieser Pressemitteilung, bei denen es sich nicht um rein historische Fakten handelt, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen sind unter anderem Aussagen zu den Erwartungen von Mavenir in Bezug auf die Einführung von VoLTE, die Migration zur 4G-Technologie durch Mobilfunkanbieter und die Ansichten von Mavenir hinsichtlich der Marktchancen des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen können im Allgemeinen an Wörtern wie „erwarten“, „möglicherweise“, „können“, „glauben“, „ausgehen von“, „planen“, „beabsichtigen“ „wahrscheinlich“, „abzielen“, „werden“, „sollen“ und anderen Ausdrücken erkannt werden, bei denen es sich um Prognosen handelt oder die auf zukünftige Ereignisse, Trends oder Erwartungen hinweisen, auch wenn nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese kennzeichnenden Wörter enthalten. Die zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung wider und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen von Mavenir maßgeblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder angedeuteten Ergebnissen oder Leistungen abweichen. Dementsprechend sollten Anleger kein übermäßiges Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen setzen.

Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen genannt sind, gehören unter anderem Risiken in Bezug auf den Zeitpunkt der Einführung von 4G durch Mobilfunkanbieter auf der ganzen Welt; die Investitionen von Mobilfunkanbietern in Kommunikationstechnologien der nächsten Generation; unsere Fähigkeit, Lösungen an Mobilfunkanbieter zu verkaufen, insbesondere an jene mit großen Kundenzahlen; die Länge und Veränderlichkeit der Verkaufszyklen für unsere Lösungen; von unseren Wettbewerbern ergriffene Maßnahmen; unsere Fähigkeit, annehmbare finanzielle Bedingungen mit unseren Mobilfunkanbieter-Kunden auszuhandeln; die Leistung unserer Lösungen im Einsatz in den Netzen unserer Mobilfunkanbieter; die Fähigkeit der Geschäftsführung, die Finanzergebnisse von Mavenir korrekt zu prognostizieren; die zeitliche Koordinierung von Umsätzen und die Anwendung komplexer Umsatzrealisierungsregeln auf diese Umsätze; anhaltende nachteilige wirtschaftliche Bedingungen am inländischen Markt und am Weltmarkt sowie weitere Faktoren, die in unseren Einreichungen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission – SEC), unter anderem unter der Überschrift „Risikofaktoren“, sowie an anderer Stelle in unserem bei der SEC am 7. November 2013 eingereichten Emissionsprospekt beschrieben sind. Weitere Informationen werden darüber hinaus im Quartalsbericht von Mavenir auf Formblatt 10-Q für das am 30. September 2013 beendete Quartal sowie in den Jahresberichten des Unternehmens auf Formblatt 10-K und weiteren SEC-Einreichungen dargelegt. Es besteht keine Gewissheit, dass die Erwartungen von Mavenir erfüllt werden. Falls eins oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreffen oder sich die dieser Mitteilung zugrunde liegenden Annahmen von Mavenir als falsch herausstellen sollten, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten, vermuteten oder geplanten Ergebnissen abweichen. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung erfolgen am Datum dieser Pressemitteilung, auch wenn diese Pressemitteilung auf der Website von Mavenir oder auf andere Weise verfügbar gemacht wird. Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, übernimmt Mavenir keinerlei Verpflichtung, die in dieser Mitteilung genannten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sodass diese keinerlei Ereignisse oder Umstände widerspiegeln, die nach dem Datum eintreten, an dem die zukunftsgerichteten Aussagen getroffen wurden.

Über Mavenir™:

Mavenir (NYSE: MVNR) ist ein führender Anbieter softwarebasierter Kommunikationslösungen, die es Mobilfunkanbietern ermöglichen, ihren Kunden weltweit qualitativ hochwertige IP-basierte (IP – Internet Protocol) in den Bereichen Sprache, Video, Rich Communication und erweiterte Messagingdienste anzubieten. Die mOne® Softwareplattform von Mavenir hat es führenden Mobilfunkanbietern ermöglicht, die branchenweit erste Live-Netzwerk-Anwendung von Voice-Over-LTE (VoLTE) und die branchenweit erste Live-Anwendung von Rich Communication Services 5.0 (RCS) der nächsten Generation einzuführen. Unsere Lösungen ermöglichen Services der nächsten Generation wie RCS, VoLTE und Voice over Wi-Fi (VoWi-Fi) über bestehende 2G- und 3G-Netzwerke und 4G-LTE-Netzwerke der nächsten Generation.

© 2014 Mavenir Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Mavenir Systems®, mOne®, AirMessenger®, Mavenir™, mStore™ und mCloud™, Transforming Mobile Networks™ sind Marken von Mavenir Systems, Inc.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Mavenir Systems
Medien/Anlegerpflege
Maryvonne Tubb, +1 469-916-4393 Durchwahl -5080
pr@mavenir.com
ir@mavenir.com


Source(s) : Mavenir Systems