Max. empfohlene Verschachtelungstiefe von 100 erreicht

19/11/2008 - 17:41 von virk | Report spam
Hallo!

Ich hatte dieses Problem schon mal vor 'ner Woche gepostet. Jetzt
formuliere ich ein wenig um:-)

Wir haben an einer Airport Extreme (neuestes Modell mit neuester
Firmware) eine USB-Festplatte als Netzwerkvolume angeschlossen.
Ab und
zu leuchtet die rote LED am USB-Gehàuse dauerhaft, dann ist das Volume
auch im Netz nicht mehr zu finden. Ich löse "das" dann immer so, dass
ich die USB-Platte ausschalte und wieder einschalte. Dann geht es
wieder.
Jedoch klemme ich auch die USB-Festplatte an mein Macbook und lasse mit
dem Festplattendienstprogramm (FPDP) das volume reparieren. Dabei meldet
FPDP als "Fehler" nur das im Betreff zu findende Problem "Max.
empfohlene Verschachtelungstiefe von 100 erreicht".

Ich will jetzt diesem Fehler auf den Grund gehen. Vielleicht ist das die
Ursache für den sporadischen "Absturz" der USB-Platte. Wer kann mir
sagen, wie ich diesen Fehler eingrenzen kann? Einen Ordner mit dieser
Verschachtelungstiefe kann ich nirgends ausmachen.

Google wirft da nicht allzu viel aus; das "Dilo"-Problem haben wir
nicht. Jeder Tip oder Link ist herzlich willkommen.
Gruss Heiner
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Klingenhoefer
19/11/2008 - 20:45 | Warnen spam
Heiner Veelken wrote:
[...]
Wir haben an einer Airport Extreme (neuestes Modell mit neuester
Firmware)



Ich stelle mir gerade vor, jemand liest diesen Thread in 2 bis 8
Monaten und versucht herauszubekommen, um welches Modell mit welcher
Firmware es sich handelt.

eine USB-Festplatte



Ich stelle mir gerade vor, jemand liest diesen Thread in 2 bis 8
Monaten und versucht herauszubekommen, um welches Geraet es sich
handelt. Aussagekraeftiger als ein fluechtiger Modellname waere
Vendor-ID und Produkt-ID und die Bezeichnung der verbauten
Festplatte.

Noch wichtiger waere es mitzuteilen, ob des Geraet von einem
zusaetzlichen Netzteil versorgt wird. Falls das nicht der Fall
sein sollte, koennte man testen, ob mit einem Netzteil der
Fehlerfall nicht mehr auftritt.

als Netzwerkvolume angeschlossen. Ab und
zu leuchtet die rote LED am USB-Gehàuse dauerhaft,



Das heisst genau was?
Aus zahlreichen Filmen weiss ich, wenn an einem kleinen Kasten ein
rotes Licht angeht, explodiert der Kasten meistens einen Augenblick
spaeter. Offensichtlich ist das hier nicht der Fall.

[...]
Jedoch klemme ich auch die USB-Festplatte an mein Macbook und lasse mit
dem Festplattendienstprogramm (FPDP) das volume reparieren. Dabei meldet
FPDP als "Fehler" nur das im Betreff zu findende Problem "Max.
empfohlene Verschachtelungstiefe von 100 erreicht".

Ich will jetzt diesem Fehler auf den Grund gehen.



Loeblich.

<http://developer.apple.com/technote...0.html>
"Technical Note TN1150 HFS Plus Volume Format"
Die Technote ist zwar schon leicht angegammelt, aber...

<http://www.osxbook.com/blog/2008/11...tures/>
(Amit Singh's "HFSDebug HFSDebug 4.0 and New HFS+ Features")

Vielleicht ist das die
Ursache für den sporadischen "Absturz" der USB-Platte.



Oder umgekehrt.

Wer kann mir
sagen, wie ich diesen Fehler eingrenzen kann? Einen Ordner mit dieser
Verschachtelungstiefe kann ich nirgends ausmachen.



Du siehst nicht alle Ordner.

Frank

Ähnliche fragen