Maximale Länge von Stichleitungen für S0-Bus?

28/03/2009 - 14:26 von Leo Meyer | Report spam
Hallo,

ich bin gerade am Planen unserer Hausverdrahtung für die Sanierung. Die Idee ist, den internen S0-Bus vom DSL-Router über eine
ISDN-Anlage im Dachboden in die einzelnen Ràume zu verteilen.
Geplant ist pro Raum eine ISDN-Stichleitung, die vom Dachboden sternförmig abgeht (also parallel an den S0-Bus angeschlossen), sowie
im gleichen Kabel (z.B. CAT5) zwei a/b-Anschlüsse für die Analogtelefone.
Ich möchte, wenn es geht, auf eine Rückleitung des S0-Busses verzichten.
Frage 1: Ist das so möglich?
Frage 2: Wie lang dürfen die Stichleitungen sein, ohne dass es Probleme geben könnte?
Frage 3: Muss ich die einzelnen Stichleitungen mit Abschlusswiderstànden terminieren?

Wàre nett, wenn mir jemand eine Antwort geben könnte; Gurgeln war nicht wirklich hilfreich.
Hinweise auf Denkfehler werden gerne entgegengenommen.

Grüßle, Leo

Warning: This posting may contain traces of ISO 8859-1.
 

Lesen sie die antworten

#1 Carsten Kreft
28/03/2009 - 19:22 | Warnen spam
"Leo Meyer" schrieb

ich bin gerade am Planen unserer Hausverdrahtung für die Sanierung. Die
Idee ist, den internen S0-Bus vom DSL-Router über eine ISDN-Anlage im
Dachboden in die einzelnen Ràume zu verteilen.



Schlechte Idee.
Ein Bus = zwei Kanàle.
Ein Gespràch auf dem Bus = Bus dicht, Anschluss besetzt.
Ist der Mehrpreis für ISDN Telefone durch einen adàquaten Funktionsumfang
gerechtfertigt?
Meiner Meinung nach nicht.

Geplant ist pro Raum eine ISDN-Stichleitung, die vom Dachboden sternförmig
abgeht



Stichleitungen gehen nicht sternförmig ab.
Stell Dir eine Landstraße vor, das ist der Bus.
Die Anfahrten zu den einzelnen Bauernhöfen sind die Stichleitungen.

Natürlich ist auch ein Bus der Lànge "0" möglich.

(also parallel an den S0-Bus angeschlossen), sowie im gleichen Kabel (z.B.
CAT5) zwei a/b-Anschlüsse für die Analogtelefone.



Das ist dann so eine Art strukturierte Verkabelung für Arme ;-)

Ich möchte, wenn es geht, auf eine Rückleitung des S0-Busses verzichten.
Frage 1: Ist das so möglich?



Ja, aber m.E. nicht sehr sinnvoll.

Frage 2: Wie lang dürfen die Stichleitungen sein, ohne dass es Probleme
geben könnte?



10m von Bus bis Geràt, nicht von Bus bis Dose -> RTFF. (read the friendly
FAQ)
Hat sich - wenn das Haus normale Ausmaße hat, dann wohl erledigt?

Frage 3: Muss ich die einzelnen Stichleitungen mit Abschlusswiderstànden
terminieren?



Nein.
Du darfst auch nicht.
Drei "Abschluss"widerstànde verkraftet der Bus, mehr habe ich noch nie
funktionierend Weise gesehen.

Hinweise auf Denkfehler werden gerne entgegengenommen.



Ist somit schon geschehen. Wozu sollen x ISDN Endgeràte dienen?
Geld verbrennen? (Dann lieber hierhin: BLZ 44550045, 20510xxxxx)

Sag mal wozu, es gibt evtl. Möglichkeiten für Dich.

Ähnliche fragen