Forums Neueste Beiträge
 

MCP1702 max. Eingangsspannung

30/11/2013 - 15:15 von Klaus Henftling | Report spam
Hallo,

ich möchte einen MCP1702 (Bestand) an einem Pb-Gel Akku betreiben. Laut
Datenblatt vertràgt der aber nur max. 13,2V. Die Ausgangsspannung ist
3,3V, der Strom max. 100mA. Ich könnte folgendes machen:

- Gegen MCP1703 tauschen
- Zwei 1N4148 in Reihe davor schalten
- Einen Spannungsteiler verwenden
- Zusàtzlichen LDO davorschalten

Die Lösung mit dem MCP1703 (max. 16V) wàre die sauberste, allerdings
habe ich den 1. nicht und 2. ist er nur im SOT-223 oder SOT-89
erhàltlich, der MCP1702 steckt in einem TO-92 Gehàuse und eine passende
Platine existiert.

Welche Lösung würdet Ihr bevorzugen?

Grüße K.
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
30/11/2013 - 15:21 | Warnen spam
"Klaus Henftling" schrieb im Newsbeitrag
news:

ich möchte einen MCP1702 (Bestand) an einem Pb-Gel Akku betreiben.
Welche Lösung würdet Ihr bevorzugen?



Wenn dein Blei-Gel Akku nicht gleichzeitig am Ladegeràt hàngt: Egal, einfach
anschliessen, die Spannung fàllt nach dem Abklemmen vom Ladegeràt von 13.8V
auf 13.2V und dann passt das.
Auch wenn ein Ladegeràt parallel angeschlossen ist: Wenn das ein
Dauerladegeràt ist, das 13.8V maximal liefert, auch egal.
Schliesslich können Chips ihre Datenblàtter nicht lesen und schon gar nicht
auf 5% genau einhalten, der Chip wird also auch 13.8V und sogar 16V
überleben. Es geht ja auch nur um ein nicht-kommerzielles Einzelstück, so
wie ich deine Frage interporetiere. Klar, beim Hersteller darfst du dich
nicht beschweren, wenn er dabei kaputt geht. Das ist dann aber auch eine
Frage der Schaltung dahinter, wie wertvoll die ist.
Klar ist, daß du nicht die 200mA ziehen darfst, sondern nur viel weniger.
Aber genau deswegen wirst du dir den Chip auch ausgesucht haben.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.oocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Lies 'Die hohe Schule der Elektronik' von Horowitz/Hill bevor du fragst.
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.

Ähnliche fragen