MDA Vario III: GPS / microSD-Card / Tasche

14/10/2007 - 22:49 von Thomas Nolte | Report spam
Hallo zusammen,

seit wenigen Tagen nenne ich dieses tolle, umfassend ausgestattete Geràt
mein eigen. Den Name "Kaiser" tràgt dieses mit "Windows Mobile 6
Professional" ausgerüstete Geràt m.E. zu recht.

Allerdings ist die Bedienungsanleitung bezüglich des integrierten
GPS-Empfàngers àußerst spartanisch. Das mag ja damit zusammenhàngen, dass
T-Mobile seine Kunden möglichst an Navigate heranführen will.

Mit etwas Mühe habe ich es immerhin geschafft, Teile der digitalen
TOP50-Karte des Landesvermessungsamtes mit Hilfe der dort kostenpflichtig
erhàltlichen "Geogrid-PDA-Viewer" Software zu installieren, um damit auf
(Rad-)Wanderungen gut gerüstet zu sein.

Obwohl ich "QuickGPS" (HTC-Zugabe) aktivierte (soll man wegen der sich
veràndernden Satellitenkonstellation etwa wöchentlich aktualisieren), dauert
es mind. 3 Minuten bis das GPS-Signal auf der digitalen Wanderkarte den
momentanen Standort anzeigt.

Ist der GPS-Empfànger des Geràtes wirklich so tràge?
Kann man das Ergebnis mit einer externen GPS-Antenne "GA S120" (wo kriegt
man die?) deutlich steigern?



Und dann habe ich noch eine Frage zu den microSD-Cards, die man bei dem
Geràt einsetzen kann.
Passt jede microSD-Card in den Einschub oder gibt es Unterschiede zwischen
"GSM Micro-SD HC 4GB" und "MicroSD 4096MB SDHC" und "micro SD 6GB HC" (ich
meine natürlich nicht die GB-Angaben, sondern die Abkürzungen wie "GSM" und
"SDHC" bzw. "HC").



Welche Tasche von welchem Anbieter würdet Ihr mir empfehlen?
Der Spanier "Pielframa" scheint zwar qualitativ àußerst hochwertige Taschen
zu liefern, aber verlangt einen heftigen Preis dafür (ca. 60 EUR). Geht das
bei einem anderen Anbieter auch preiswerter, wobei der Verschluss nicht
allzu sehr auftragen sollte (Anzugjacke). Eine Clip-Möglichkeit brauche ich
nicht. Den Clip bei dem mitgelieferten Billigtàschchen finde ich nàmlich
sehr störend, weil man ihn nicht abnehmen kann! - Angenehm empfand ich in
diesem Zusammenhang die mit Magnetverschluss ausgestattete Originaltasche
beim dazumal legendàren "MDA 1".


Thomas Nolte
Leitseite: http://www.t-nolte.de
Weblog: http://t-nolte.blog.de
ICQ: 240928580
Skype: callto://tom_nolte
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Ewald
17/10/2007 - 13:25 | Warnen spam
Thomas Nolte schrieb:

seit wenigen Tagen nenne ich dieses tolle, umfassend ausgestattete Geràt
mein eigen. [...]
Ist der GPS-Empfànger des Geràtes wirklich so tràge?



Vorab: ich kenne leider nicht den Vario III, sondern nur diverse andere
PDAs mit GPS (teils intern, teils extern per Bluetooth angebunden).

Wegen der Tràgheit des GPS-Empfangs: das hàngt natürlich stark von der
aktuellen Position ab. Bist Du im Haus, im Auto (evtl. mit
Wàrmeschutz-Scheibe; die isolieren nochmal zusàtzlich)?
Hast Du das Geràt mal 15-20 Minuten am Stück eingeschaltet? Die Satelliten
senden regelmàßig einen "Almanach" mit der ungefàhren Position aller
Satelliten, denn gerade am Anfang empfàngst Du meist nur die stàrksten
davon. Auch wenn ich vermute, daß "QuickGPS" genau dazu dient, diesen
Almanach vorab auf das Geràt zu laden, würde ich mal versuchen, ihn lànger
eingeschaltet zu lassen, damit Du diese Daten komplett auf dem Geràt hast.
3 Minuten empfinde ich bei aktuellen Geràten auf jeden Fall als unzumutbar
lange.

Kann man das Ergebnis mit einer externen GPS-Antenne "GA S120" (wo kriegt
man die?) deutlich steigern?



Nach meiner Erfahrung mit anderen Geràten ist so eine externe Antenne sehr
zu empfehlen und verbessert den Empfang - gerade im Auto - deutlich.
Eine Antenne für den Vario III gibt's anscheinend hier
<http://www.expansys.de/htc/p_htc_item.aspx?i1025>, wie ich einem Forum
unter
<http://www.ppc-welt.info/community/...read.php?t7727&highlight=gps-antenne>
entnommen habe (kenne aber weder den Anbieter noch den Antennentyp genau).

Passt jede microSD-Card in den Einschub oder gibt es Unterschiede zwischen
"GSM Micro-SD HC 4GB" und "MicroSD 4096MB SDHC" und "micro SD 6GB HC" (ich
meine natürlich nicht die GB-Angaben, sondern die Abkürzungen wie "GSM" und
"SDHC" bzw. "HC").



Ich vermute mal, daß alle diese Angaben auf den SDHC-Standard abzielen (ein
Standard für SD-Karten > 2 GB). Meiner Erfahrung nach gibt es bei den
Karten recht deutliche Geschwindigkeits-Unterschiede, so daß ich Dir zu
einer Marken-Karte raten würde, d.h. Sandisk, Transcend oder àhnliches.

Welche Tasche von welchem Anbieter würdet Ihr mir empfehlen?
Der Spanier "Pielframa" scheint zwar qualitativ àußerst hochwertige Taschen
zu liefern, aber verlangt einen heftigen Preis dafür (ca. 60 EUR). Geht das
bei einem anderen Anbieter auch preiswerter, wobei der Verschluss nicht
allzu sehr auftragen sollte (Anzugjacke).



Ich habe einen "Silicon Case" (quasi eine "Gummihülle") für meinen VPA
compact; der macht das Geràt nur ein Stück dicker. Vielleicht reicht Dir
sowas ja auch?

Viele Grüße,

Christian

Ähnliche fragen