Forums Neueste Beiträge
 

mdadm - grow klappt nicht

07/02/2011 - 13:04 von G | Report spam
Hi,

mein RAID5 wurde zu klein. Da habe ich alle vier Partitionen, die es
nutzt, vergrößert (hatte dafür zum Glück Platz). Nach der Vergrößerung
mit gdisk habe ich neu gestartet. Dann wollte ich "mdadm --grow /dev/md0
Ich habe alle Partitionen noch einmal einzeln überprüft- es sind wirklich
alle größer als "Used Dev Size". Habe ich was vergessen?

Ich nutze kernel 2.6.32-28-server (Ubuntu) und habe mdadm 3.1.4
übersetzt. md0 nutzt Superblock 1.2 - hat das was mit dem Problem zu tun?
Unten mal ein Auszug aus wichtigen Systembefehlen.

Jeder Tipp ist willkommen ;-)

Grüße!


# mdadm --detail /dev/md0
/dev/md0:
Version : 1.2
Creation Time : Wed Jan 5 11:01:11 2011
Raid Level : raid5
Array Size : 1014841344 (967.83 GiB 1039.20 GB)
Used Dev Size : 338280448 (322.61 GiB 346.40 GB)
Raid Devices : 4
Total Devices : 4
Persistence : Superblock is persistent
[...]
Number Major Minor RaidDevice State
0 8 49 0 active sync /dev/sdd1
1 8 1 1 active sync /dev/sda1
3 8 17 2 active sync /dev/sdb1
5 8 65 3 active sync /dev/sde1
# for p in sdd sda sdb sde; do gdisk -l /dev/$p|grep " 1 "; done
1 2048 1145405439 546.2 GiB FD00 RAID5 md0
1 2048 1145405439 546.2 GiB FD00 RAID5 md0
1 2048 1145405439 546.2 GiB FD00 RAID5 md0
1 2048 1145405439 546.2 GiB FD00 RAID5 md0
# mdadm --grow /dev/md0 --size=max
mdadm: component size of /dev/md0 has been set to 338280448K
 

Lesen sie die antworten

#1 G
07/02/2011 - 18:10 | Warnen spam
Hallo,

hier die Lösung, die ich gerade mühselig herausgefunden habe, damit das
niemanden sonst passiert:

Mit "mdadm --examine /dev/sd?1" zeigte sich, das bei jeder Partition die
Größe nicht korrekt hochgesetzt worden ist. Also habe ich mal wagemutig
eine Partition als faulty markiert, entfernt und den Superblock gelöscht
und dann wieder hinzu gefügt. Jetzt steht unter examine tatsàchlich die
korrekte Größe. Ich muss allerdings noch auf den rebuild-Prozess warten
und das dann noch dreimal für die anderen Partitionen wiederholen. Dann
kann ich endlich "mdadm --grow /dev/md0 --size=max" ausführen und
erwarte, das es dann funktioniert.

Es würde sich anbieten das in die todo-Liste von mdadm aufzunehmen, da
der rebuild-Prozess nicht ganz ungefàhrlich ist.

Grüße!

Ähnliche fragen