Me.MousePointer = vbHourglass reagiert erst nach der Arbeit?

18/03/2009 - 18:02 von Wilfried Dietrich | Report spam
Ich bekomme es in einem Fall einfach nicht hin,
dass der Mauszeiger, wàhrend Daten geschaufelt werden,
als Sanduhr angezeigt wird.

Ich erstelle ein ungebundenes Recordset und befülle dieses
mit Datensàtzen (bestimmten Felder) aus einem anderen gebundenen
Recordset. Wàhrend dieser Zeit (paar Sekunden) soll der Mauszeiger
als Sanduhr gezeigt werden. Was er aber einfach nicht tut, selbst nach
einem DoEvents nicht.

Code schematisch und gekürzt:

Dim RS1 As New ADODB.Recordset
Me.MousePointer = vbHourglass
DoEvents

With RS1
.Append ...
.Append ...
.Append ...
...
...
.Open , , , adLockBatchOptimistic

Do Until RS2.EOF
.Fields(0).Value = RS2.Fields(1).Value
.Fields(1).Value = RS2.Fields(7).Value
.Fields(2).Value = RS2.Fields(3).Value
...
...
RS2.MoveNext
Loop
End With

'jetzt erscheint erst die Sanduhr, wo alles zu spàt ist und _
der Mouspointer eigentlich wieder auf default gesetzt wird.


Wo denke ich falsch? Warum funktioniert das nicht?

Gruß
Wilfried
 

Lesen sie die antworten

#1 Wilfried Dietrich
18/03/2009 - 18:14 | Warnen spam
Ich sollte doch öffter korrektur lesen.

Do Until RS2.EOF
.Fields(0).Value = RS2.Fields(1).Value
.Fields(1).Value = RS2.Fields(7).Value
.Fields(2).Value = RS2.Fields(3).Value
...
...
RS2.MoveNext
Loop



Da fehlt natürlich noch was.

Do Until RS2.EOF
.AddNew
.Fields(0).Value = RS2.Fields(1).Value
.Fields(1).Value = RS2.Fields(7).Value
.Fields(2).Value = RS2.Fields(3).Value
...
...
RS2.MoveNext
Loop
.UpdateBatch


Tschuldigung
Wilfried

Ähnliche fragen