Medion Life P4501 Erfahrungsbericht

27/04/2014 - 12:06 von Matti Koopnussen | Report spam
Hallo Leute,

Ich habe mir das Medion P4501 bei Aldi gekauft (149,-€)und nutze es seit
ein paar Monaten intensiv. Dazu einige Anmerkungen:

1. Das Teil sieht ganz gut aus es hat Ähnlichkeit mit einem Sony. Ich
denke aber es darf nie auf den Boden fallen. Dann wird es wohl hin sein.
Leider habe ich kein richtiges Zubehör gefunden, wie z.B. bei
Markensmartphones. Unterwegs nutze ich eine stabile Tasche, aber hàtte
schon lieber so eine Silikoneinlage als Schutz, wie z.B. beim Note 2.

2. Bedienung: Über einen normalen Stift ist es kaum bedienbar. Mit einem
"essential type" von Karstadt für ca. 13 Euro jedoch sehr gut. Die
Tasten an der Seite sind für meine Zwecke nicht gut angebracht. Besser
wàre es oben am Smartphone gewesen. An das Schreiben mit den Daumen habe
ich mich schnell gewöhnt, das geht aber nur zielsicher, wenn ich das
Smartphone in die Waagerechte Lage bringe, also mehr Platz habe. Mit
SwiftKey funktioniert es sehr gut. Eine Handschrifterkennung
funktioniert nicht zufriedenstellend, wie beim Note 2.

3. Verbindungen: Nach einigen Einstellungen verbindet es sich auch mit
langsamen Routern. Bluetooth Verbindungen mit meinem Win8.1 Notebook
(auch Medion) funktionieren bis jetzt nicht. Bei beiden Geràten war
Bluetooth aktiv. Das Geràt wird nicht erkannt. USB-Datenverbindungen zum
Auslesen des Speichers funktionieren einwandfrei. Jedoch ist der
USB-Stecker recht wackelig geworden. Dadurch gab es schon Abrisse der
Verbindung. Seit ich Threema installiert habe, muss ich die App vorher
abschießen. Auch SwiftKey meckert und beendet sich selbststàndig. Eben
hat es aber dann wieder funktioniert. Nach einem Neuboot musste ich
SwiftKey aber wieder extra starten. Das ist also kein Dauerzustand für mich.

4.Updates: Android 4.2.1 ist installiert. Es gab vor einiger Zeit ein
làngeres Update, aber es bleibt bei 4.2.1. Merklich hat sich also nichts
geàndert.

5. Kamera: Sie langt zum Knipsen und mehr nicht. Kein Vergleich zum Note
2. Die Standardkamera-App funktioniert gut. Open Camera macht noch
bessere Bilder. "A better camera" habe ich gekauft. Da probiere ich noch
ein wenig herum. Große Ansprüche sollte man nicht stellen.

Navi nutze ich nicht.

Fazit: Für mich als Smartphone-Einsteiger war das eine richtige
Entscheidung zunàchst ein etwas billigeres Smartphone zu kaufen. Ich
werde aber höchstwahrscheinlich zu Samsung wechseln und mir ein Note 3
besorgen, denn ich habe gemerkt, dass ich das Smartphone intensiv nutze.

Gibt es hier jemanden mit àhnlichen Erfahrungen oder hat jemand Tipps
für mich bezüglich Bluetooth oder Zubehör?

Viele Grüße und schönen Sonntag
Matti

Links:

Zubehör:
http://www.tabletpc-zubehoer.de/med.../index.php

Bilder,etc:
http://www.inside-handy.de/bilderga...023-1.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Matti Koopnussen
27/04/2014 - 12:09 | Warnen spam
Am 27.04.2014 12:06, schrieb Matti Koopnussen:
sorry, aber ich sehe erst jetzt, dass auf der Seite von inside-handy der
Heartbleed-Bug gemeldet wird...

Ähnliche fragen